x
x
x
Zahlreiche Fans solidarisierten sich mit dem türkischen Nationalspieler und zeigten beim EM-Spiel gegen die Niederlande den sogenannten „Wolfsgruß“.
  • Zahlreiche Fans solidarisierten sich mit dem türkischen Nationalspieler Merih Demiral und zeigten beim EM-Spiel gegen die Niederlande den sogenannten „Wolfsgruß“.
  • Foto: picture alliance/dpa | Fabian Sommer

paidImmer mehr fordern ein Verbot: So stark sind die „Grauen Wölfe“ in Hamburg

Sie hetzen gegen Christen und Juden und träumen von einem türkischen Großreich: Nachdem ein türkischer Nationalspieler bei der EM den „Wolfsgruß“ gezeigt hat, werden die Verbotsforderungen für die „Grauen Wölfe“ immer lauter – der Druck auf Innenministerin Nancy Faeser wächst. Auch eine Hamburger Politikerin wird gegenüber der MOPO deutlich – und kritisiert SPD und CDU. Wer sind die „Grauen Wölfe“? Und wie groß ist die Gruppierung in Hamburg? Der Verfassungsschutz hat die Anhänger im Visier – und erklärt, was das Ziel der Bewergung in Deutschland ist.


Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp