In der Nacht zu Sonntag legte sich ein dicker Nebelschleier über Hamburg. 
  • In der Nacht zu Sonntag legte sich ein dicker Nebelschleier über Hamburg. 
  • Foto: Blaulicht-News

Gespenstisches Hamburg : Dicker Nebelschleier verschluckt die Hansestadt

Die Hansestadt spielt verrückt: In den letzten Tagen erleben Hamburgerinnen und Hamburger extrem winterliche Zustände in ihrer Heimatstadt: Erst liegen plötzlich Zentimeter über Zentimeter Schnee vor der Haustür, dann folgt der große Nebel!

Am Freitag fiel ganz schön viel Schnee in Hamburg – am Samstag legte sich dann ein dicker Nebelschleier über die Stadt. In der Nacht zu Sonntag zog die Nebelfront gegen 22 Uhr aus Südwest über die Innenstadt – und sorgte für ein gespenstisches Spektakel an der Elbe.

Fischmarkt verschluckt: Nebel legt sich über Hamburg

Vom Fischmarkt war binnen weniger Minuten die gegenüberliegende Elbseite nicht mehr zu erkennen. Sogar Nebelhörner waren zu hören. Viele Hamburgerinnen und Hamburger beobachteten das Naturereignis am Fischmarkt aus ihren Autos heraus.

Das könnte Sie auch interessieren: Doch hält das winterliche Wetter auch in der nächsten Woche an?

Das winterliche Wetter soll im Übrigen auch in der nächsten Woche anhalten: Nach den Prognosen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) ist es möglich, dass der Schnee auch in den kommenden Tagen liegenbleibt – oder sogar vereinzelt neue Flocken dazukommen. (se)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp