Die Polizei fand eine Marihuana-Plantage mit mehr als 1000 Pflanzen.
  • Die Polizei fand eine Marihuana-Plantage mit mehr als 1000 Pflanzen.
  • Foto: HamburgNews

Gerüche störten Anwohner: Polizei findet Marihuana-Plantage in alter Kegelbahn

Hausbruch –

Dank der empfindlichen Nasen der Nachbarn hat die Polizei am Freitag in Hausbruch eine Marihuana-Plantage entdeckt. Rund 1550 Pflanzen wurden in der ehemaligen Kegelbahn sichergestellt, auch eine scharfe Schusswaffe fanden die Beamten.

Nach MOPO-Informationen nahmen die Bewohner des Hauses an der Cuxhavener Straße schon seit geraumer Zeit merkwürdige Gerüche wahr. Am Freitagnachmittag alarmierten sie dann die Polizei. 

Hamburg: Polizei findet große Drogenplantage

Dann die große Überraschung. Nachdem der Schlosser den Beamten Zutritt verschafft hatte, fanden die Polizisten in der ehemaligen Kegelbahn eine professionell betriebene Marihuana-Plantage mit rund 1550 zum Teil erntereifen Pflanzen.

Das könnte Sie auch interessieren: Spezialkräfte fassen Hamburger Drogen-Paten

Wie die MOPO erfuhr, wurden bei der weiteren Durchsuchung auch eine scharfe Schusswaffe und große Mengen Bargeld sichergestellt. Das LKA hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Um die weiteren Ermittlungen zu den Betreibern nicht zu gefährden, macht die Polizei derzeit keine weiteren Angaben zu dem Fund. 

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp