a8eb2f19306a3e4fd15c7181670b5f85_die-feuerwehr-rueckte-mit-einem-grossaufgebot-an
  • Foto: Blaulicht-News

Gasalarm in Hamburg: Feuerwehr räumt Wohnhaus

Billstedt –

Großalarm in Billstedt. In einem Wohnhaus am hatten Bewohner Gasgeruch wahrgenommen und den Notruf gewählt. Die Feuerwehr rückte mit einem Löschzug und mehreren Rettungswagen an. Die Polizei sperrte den Bereich. Eine Bewohnerin kam in die Klinik.

Wie die MOPO erfuhr, riefen die Mieter eines Hauses am Havighorster Redder gegen 18.50 Uhr die Feuerwehr. Sie hatten Gasgeruch wahrgenommen. Eine Erklärung dafür gab es nicht. Das Haus hat gar keinen Gasanschluss. Dennoch wurde das Haus vorsorglich geräumt.

Das könnte Sie auch interessieren: Gaslarm – Polizei räumt Hotel

Neuer Inhalt (1)

Für eine Bewohnerin war die Aufregung zuviel.

Foto:

Blaulicht-News

Gasalarm in Hamburg – Mieterin mit Atemnot in Klinik

Zuviel für eine Mieterin. Ihr machte die Aufregung zu schaffen. Sanitäter versorgten sie, danach kam sie in eine Klinik. Während die Bewohner draußen im Kalten standen, nahmen Feuerwehrmänner Messungen vor. Es wurde keine Gaskonzentration festgestellt. Nach gut 40 Minuten gab es Entwarnung.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp