9be8239381c519ece322e5c5bb8f8835_der-kunststoffboden-im-wachgebaeude-soll-mit-krebserregenden-stoffen-kontaminiert-sein
  • Foto: Blaulicht-News.de

Fußboden giftig? : Schlimmer Verdacht – Feuerwehren in Hamburg evakuiert

Alsterdorf –

Das könnte unangenehme Folgen haben: In einem Gerätehaus zweier Feuerwehren in Hamburg besteht der Verdacht, dass der Boden krebserregende Stoffe enthalten könnte.

Die Freiwillige Feuerwehr aus Alsterdorf und der technische Zug der Freiwilligen Feuerwehr Eppendorf, die das Wachgebäude am Maienweg gemeinsam nutzen, wurden außer Dienst genommen.

Hamburger Feuerwehr: Boden mit krebserregenden Stoffen verseucht?

Nach ersten Erkenntnissen eines Reporters vor Ort soll der Kunststoff-Fußboden im Wachgebäude mit giftigen Kohlenwasserstoffen kontaminiert sein. Der Stoff gilt als krebserregend.

Es habe im Gerätehaus immer eine unangenehme Geruchsbelastung gegeben, wie der Feuerwehrsprecher Martin Schneider der „Bild“-Zeitung verriet. „Wir haben Proben genommen und eine Kontamination des Feuerwehr-Gerätehauses ist nicht auszuschließen.“

Video: Feuer in Pflegeheim 

Nun steht laut „Bild“ etwa 100 Mitgliedern, darunter auch Personen von der Jugendfeuerwehr Alsterdorf, ein Krebs-Test bevor. Auch zurückliegende Todesfälle oder Erkrankungen von Feuerwehr-Kräften könnten nun nochmal neu in den Fokus geraten. 

Das könnte Sie auch interessieren: Küche in Hamburg fängt Feuer

Aktuell wird offenbar zudem nach einem Ausweichobjekt für die Unterbringung der ehrenamtlichen Feuerwehrleute gesucht. (maw)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp