14340641f323f73c18837c4f812fe6f3_weihnachtsgottesdienste-duerfen-auch-waehrend-corona-in-hamburg-stattfinden
  • Foto: picture alliance/dpa/Markus Scholz

Für Weihnachten: Gemeinde in Hamburg bietet „Gottesdienst to Go“ an

St. Georg –

Ein Weihnachtsfest wie in den vergangenen Jahren ist unter der derzeitigen Corona-Situation ausgeschlossen – dazu zählt auch der für viele Menschen traditionell besuchte Gottesdienst an den Festtagen. Deshalb haben sich einige Gemeinden etwas einfallen lassen: Der katholische St. Marien-Dom in St. Georg bietet für seine Gläubigen einen „Gottesdienst to Go“ an.

Weihnachtsgottesdienste können zwar offiziell stattfinden, allerdings nur mit sehr begrenzter Teilnehmerzahl, Maske und Abstand. „Normalerweise sind die Kirchen, auch unser Marien-Dom, an Weihnachten brechend voll“, sagt die Gemeindereferentin des Marien-Doms, Alexandra Avermiddig, der MOPO.

Weihnachten an Corona in Hamburg: „Gottesdienst to Go“ in St. Georg

Deshalb sei es ihr und dem Team relativ schnell klar gewesen, dass man neben den Gottesdiensten auch noch ein Alternativ-Angebot schaffen müsse. So entstand die Idee mit dem „Gottesdienst to Go“

Das könnte Sie auch interessieren: Weihnachten und Corona — Was in Hamburg erlaubt ist und was nicht

„Viele werden keinen Platz bekommen oder können aus gesundheitlichen Gründen nicht teilnehmen“, so Avermiddig. „Mit unserer selbstbepackten Tüte kann jeder, der das möchte, unabhängig zu Hause feiern.“

Marien-Dom St. Georg: Gottesdienst zum Selbermachen

Der „Gottesdienst to Go“ beinhaltet unter anderem den kompletten Ablauf eines Gottesdienstes zum Selber-Ausführen. „Er beginnt mit dem Kreuzzeichen, es gibt Liedvorschläge und Gebete bis hin zum Segen am Schluss“, zählt die Gemeindereferentin auf. Bisher seien bereits einige Tüten für den eigenen Weihnachtsgottesdienst mitgenommen worden.

Neuer Inhalt (19)

Der Marien-Dom in St. Georg bietet Gläubigen den „Gottesdienst to Go“ an.

Foto:

Alexandra Avermiddig

Über die Festtage bietet der Marien-Dom fünf Gottesdienste an, zwei davon werden laut Avermiddig im Freien stattfinden. Bei allen gilt eine Anmelde-Pflicht, es darf nicht gesungen werden und auch draußen müssen die Gläubigen eine Maske tragen.

Corona an Weihnachten in Hamburg: Gottesdienst im Marien-Dom

„Es ist total schwierig, einen Kompromiss zu finden“, so Avermiddig. „Mir liegen die Gottesdienste natürlich sehr am Herzen, aber ich unterstütze auch jede Gemeinde, die die Präsenz-Veranstaltungen absagt. Andererseits haben wir im Marien-Dom gute Wege gefunden, Gottesdienste gemäß den Corona-Regeln abzuhalten.“

Der „Gottesdienst to Go“ kann zu den Öffnungszeiten des Pfarrbüros des Marien-Doms (Montag bis Freitag 10-13 Uhr und Dienstag bis Donnerstag 15-17 Uhr) oder bei der Dom-Info „geist+reich“ (Montag bis Freitag 10-19 Uhr, Samstag 10-18 Uhr) abgeholt werden.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp