x
x
x
Die Welpenmafia macht sich das putzige Aussehen der Hundebabys zunutze
  • Schwer krank: Diese beiden Welpen wurden vor der Welpenmafia gerettet. Der rechte ist inzwischen verstorben.
  • Foto: Stefan Klippstein

paidFür eine Flasche Schnaps gekauft: Wie die Welpenmafia Hundebabys nach Hamburg holt

Flauschiges Fell und große Kulleraugen: Die Welpen auf den Fotos im Internet sehen zum Knutschen süß aus. Für mehrere hundert Euro kann man sich so einen Winzling in einer Hamburger Wohnung abholen, sogar das Muttertier soll vor Ort sein. Das kann doch kein Betrug sein, oder? Kann es. Tierschützer haben nun detailliert nachgezeichnet, wie die Welpenmafia die jungen Hundebabys nach Hamburg schafft und hier mit einem Riesenprofit an gutgläubige Online-Käufer verscherbelt – eine erschütternde Geschichte um Hundemütter an Ketten, Schnaps und einen Markt kurz hinter der deutsch-polnischen Grenze.



DE-DE
  • Deutsch (Deutschland)
WEITERLESEN MIT MOPO+

  • MOPO+ Abo
    für 1,00 €

    Die ersten 4 Wochen für nur 1 € testen!
    Unbeschränkter Zugang
    Weniger Werbung

    Danach nur 7,90 € alle 4 Wochen
  • MOPO+ Jahresabo
    für 79,00 €

    Du sparst 23 Prozent!
    Unbeschränkter Zugang
    Weniger Werbung

Wichtiger Hinweis für MOPO+ Kunden: Wir haben ein neues Abosystem. Bitte setzen Sie einmal Ihr Passwort zurück. Klicken sie unten auf “Passwort zurücksetzen” und vergeben Sie sich darüber ein neues Passwort. Nach der Passwortvergabe sind sie angemeldet.
Wenn Sie E-Paper Kunde sind, betrifft diese Änderung Sie nicht.
Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp