7263019ad781b8c47d1390fb4678fca8_hamburger-suchen-am-haeufigsten-online-nach-einem-seitensprung-symbolbild
  • Foto: Christophe Gateau/dpa

Fremdgeh-Studie: Wie die Hamburger im bundesweiten Vergleich abschneiden

Den Deutschen ist Treue in einer Beziehung besonders wichtig – und trotzdem gehen tagtäglich tausende Menschen fremd. Da sich aufgrund der aktuellen Lage Menschen nicht mehr in Clubs und Bars treffen können, suchen immer mehr Deutsche online nach einem Seitensprung. Aber wie viele sind es genau und welches Bundesland ist das untreueste? Das Erotik-Vergleichsportal sexportale-vergleich.de wollte es genau wissen und hat das Suchvolumen von 5239 Suchbegriffe in Google zum Thema „Seitensprung und Affäre“ untersucht.

Das Ergebnis: In ganz Deutschland suchen jeden Monat weit über 600.000 Menschen online nach einer Affäre. Fündig werden die meisten auf speziellen Seitensprung Portalen wie „JOYclub“ oder „C-Date“. Dort kann ganz gezielt nach Menschen gesucht werden, die an einem Seitensprung interessiert sind.

Fremdgeh-Studie: Hamburg ist Spitzenreiter bei der Seitensprung-Suche

In Hamburg suchen 22.650 Menschen jeden Monat online nach einem Seitensprung – damit ist die Hansestadt prozentual gesehen der Spitzenreiter unter den Bundesländern. Und das mit deutlichem Abstand: Rund 1,23 Prozent der Menschen, die in einer Beziehung sind, suchen hier Monat für Monat im Internet nach einem Seitensprung.

Das könnte Sie auch interessieren:Schlechtes Gewissen. Justin Timberlake äußert sich zu Fremdgeh-Gerüchten

Platz 2 belegt Bayern mit 0,90 Prozent und Platz 3 Mecklenburg-Vorpommern mit 0,84 Prozent. Auf den Plätzen 4 und 5 folgen NRW und Berlin mit je 0,83 Prozent. Mit 0,78 Prozent kommen Hessen und Niedersachsen auf Platz 6 und 7. In Schleswig-Holstein und Bremen suchen 0,74 Prozent der Einwohner online nach einem Seitensprung. In Baden-Württemberg sind es auf die Anzahl der Einwohner bezogen 0,72 Prozent in Sachsen 0,71 Prozent Rheinland-Pfalz 0,67 Prozent und im Saarland 0,61 Prozent

Danach kommt ein deutlicher Einbruch. Die letzten drei Plätze belegen Thüringen mit 0,41 Prozent Brandburg mit 0,37 Prozent und auf dem letzten Platz Sachsen-Anhalt mit 0,37 Prozent. (mp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp