21d5644b085f3829dbfcd9d577cd25bc_die-feuerwehr-erkundet-das-gebaeude
  • Foto: BlaulichtNew

Feuerwehreinsatz in Hamburg: Rätselhafter Qualm in Wohnhaus – Bewohner evakuiert

Hohenfelde –

Feueralarm in Hamburgs kleinstem Stadtteil: Die Feuerwehr musste am Mittag des zweiten Feiertages zu einem Wohnhaus in Hohenfelde anrücken, Anrufer hatten Qualm gemeldet. Die Bewohner mussten ihre Wohnungen verlassen und standen fast eine Stunde in der Kälte.

Der Notruf ging gegen 13.10 Uhr in der Einsatzzentrale der Feuerwehr ein: Bewohner eines Hauses am Mühlendamm  hatten Qualm im Gebäude gemeldet. Sofort rückte ein Löschzug und die Freiwillige Feuerwehr an.

Feueralarm in Hamburger Wohnhaus

Während Polizisten die Straße sperrten, machten sich die Retter daran, die Ursache des Qualms zu suchen. Offene Flammen waren nicht zu erkennen. Über eine Drehleiter suchten die Retter das Gebäude von außen ab, Kollegen leiteten die Bewohner nach draußen.

Das könnte Sie auch ineressieren:Kind spielt mit Feuer – dann brennt die Wohnung

Die evakuierten Bewohner standen fast eine Stunde frierend auf der Straße, aber trotz intensiver Suche konnten die Retter den Ursprung des Rauches nicht entdecken. 

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp