Feuerwehreinsatz in Eidelstedt wegen eines angeblich explodierten Fernsehers.  
  • Feuerwehreinsatz in Eidelstedt wegen eines angeblich explodierten Fernsehers.  
  • Foto: JOTO

Feuerwehreinsatz in Hamburg: Fernseher explodiert? Alarm in Eidelstedt

Glück im Unglück. Die Feuerwehr ist am Sonntagabend nach Eidelstedt ausgerückt. Dort wurde ein brennender Fernseher in einer Wohnung gemeldet – doch vor Ort ergab sich ein anderes Bild. 

Laut ersten Informationen der Feuerwehr wurden die Einsatzkräfte gegen 23.30 Uhr zu einem Mehrfamilienhaus am Feldrosenweg gerufen. Dort sollte angeblich ein Fernseher nahe einem Bett explodiert sein.

Hamburg: Feuerwehreinsatz in Eidelstedt

Als der erste Atemschutztrupp die Räume kontrollierte, konnte jedoch nur ein verschmortes Kabel im Schlafzimmer festgestellt werden. Es gab eine starke Qualmentwicklung.

Eine Bewohnerin erlitt eine Rauchvergiftung. Sie wurde vom Notarzt versorgt und kam in eine Klinik. Laut ihrer Tochter führte das Kabel zum Fernseher.

Das könnte Sie auch interessieren: Mehrere Autos gehen in der Nacht in Flammen auf

Nachdem die Feuerwehr Belüftungsmaßnahmen durchgeführt hatte, begutachteten Polizisten den Brandort. Die Hintergründe des Brandes waren in der Nacht noch unklar. (mp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp