9e8357dad724f9b8e11e52d1ff85e863_sturm-hermine-fegte-ueber-dieses-baugeruest-hinweg-und-liess-es-einstuerzen
  • Foto: Blaulicht-News.de

Feuerwehr im Dauereinsatz: Sturmtief „Hermine“ wütet in Hamburg

Sturmtief „Hermine“ hat Hamburg erreicht und sorgt für Chaos: Seit den Morgenstunden sind die Feuerwehrleute im Dauereinsatz. In Alsterdorf fiel ein Baugerüst zusammen, in Stellingen stürzte ein großer Baum um.

Nach Informationen eines Reporters vor Ort stürzte am Heubergredder gegen 8.15 Uhr ein Baugerüst ein, das den Orkan-Böen offenbar nicht gewachsen war.

„Hermine“ fegt über Hamburg und lässt Gerüst einstürzen

Teile des umgestürzten Baugerüsts blockierten die Straße. Die Feuerwehr war im Großeinsatz. Auch die Baugerüstfirma wurde angefordert. Glücklicherweise wurde niemand bei dem Unglück verletzt.

Die Feuerwehrkräfte hatten aber kaum Zeit zum Verschnaufen. Gegen 10 Uhr mussten sie zum nächsten Einsatz ausrücken.

Sturm in Hamburg: Baumstamm stürzt auf die Fahrbahn

Im Stadtteil Stellingen donnerte nach Informationen eines Reporters ein großer Baum von einem Grundstück auf die naheliegende Straße. Die Fahrbahn wurde durch den Stamm komplett blockiert – es gab kein Durchkommen mehr für Fahrzeuge, nicht einmal Fußgänger konnten passieren.

20201227_Blaulicht-News.de_Stellingen-BaumAufStraße_002

Ein Baum stürzte in Stellingen von einem Grundstück auf die Straße.

Foto:

Blaulicht-News.de

Nach MOPO-Informationen konnten die Einsatzkräfte den Baumstamm von der Straße schaffen, gegen 11 Uhr wurde die Fahrbahn wieder freigegeben.

Bramfeld: Dämmung von Mehrfamilienhaus fällt zu Boden

Auch an einer Hauswand entstand durch den Sturm erheblicher Schaden: Im Hamburger Stadtteil Bramfeld ist am Morgen die Fassade eines Mehrfamilienhauses runtergekommen. 

image

Die Wärmedämmung an einer Hauswand in Hamburg-Bramfeld stürzte am Sonntagmorgen ein.

Foto:

hfr

Nach Angaben des Feuerwehr-Lagedienstes handelt es sich dabei um die Wärmedämmung, die an der Hauswand angebracht war. Details zu weiteren Schäden oder der Stabilität des Hauses sind noch nicht bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren: Wetter in Hamburg und im Norden

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hatte schon im Vorfeld vor dem Sturm gewarnt. Im Verlauf des Sonntags kann der mit dem Sturm einhergehende Regen demnach zeitweise in Schnee übergehen, so dass es zu Schneeregen und glatten Straßen kommen kann. In der Nacht zu Montag soll sich die Wetterlage wieder beruhigen. (maw)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp