d467c6b53aaa1ee06de51fc8f3bb898b_das-feuer-griff-von-der-terrasse-auf-die-wohnung-ueber
  • Foto: Florian Büh

Feuerdrama in Hamburg: Grillabend endete mit drei Verletzten

Langenhorn –

Es sollte ein gemütlicher Abend mit Grill werden und endete in einer Tragödie. Bei einem Brand in Langenhorn griff das Feuer von der Terrasse auf die Wohnung über. Drei Menschen wurden dabei verletzt. Ein Mann erlitt schwerste Verbrennungen.

Der Mieter warf gegen 18.30 Uhr den Grill an, doch aus ungeklärter Ursache geriet das Feuer außer Kontrolle und setzte die Gartenmöbel in Brand. Von hier breitete sich das Feuer durch die geöffnete Terrassentür in die Wohnung aus

Nachbarn wählten den Notruf, weil Flammen bis in das erste Obergeschoss loderten. Als die Retter am Einsatzort eintrafen, brannte die Wohnung in voller Ausdehnung. Die zuerst am Einsatzort eintreffende Besatzung eines Rettungswagen brachte zwei Frauen ins Freie. Sie hatten eine Rauchvergiftung und kamen in die Klinik.

Feuerwehrmänner retteten später einen Mann aus der Wohnung. Wie die MOPO erfuhr, hatte er 60-prozentige Verbrennungen davongetragen. Er kam mit dem Rettungshubschrauber in das Unfallkrankenhaus Boberg. Dort gibt es eine Station für Verbrennungen.

Nach gut einer Stunde war der Brand gelöscht. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp