01e608b0410bfbf9c3ea347f6d095816_flammen-schlagen-aus-dem-gebaeude
  • Foto: JOTO

Feuer in Hamburg: Flammen im ersten Stock – Frau verletzt in Klinik

Heimfeld –

Feuer in Hamburg: Bei einem Brand in einem Wohn- und Geschäftshaus am Dampfschiffsweg ist in der Nacht zu Donnerstag eine Frau verletzt ins Krankenhaus gebracht worden. Bei ihr bestand der Verdacht einer möglichen Rauchgasvergiftung.

Zwei weitere Bewohner hatten sich zuvor zusammen mit der Frau ins Freie gerettet, als das im ersten Stock lodernde Feuer immer größer wurde und auch auf das Flachdach übergriff. Sie blieben unverletzt, wurden vor Ort aber vorsorglich von Feuerwehr-Sanitätern behandelt.

Hamburg: Flammen im ersten Stock – Frau verletzt in Klinik

Nach etwa 30 Minuten hatten die Retter den Brand gelöscht. Danach durchlüfteten sie die Räume und warfen währenddessen dutzende, verkohlte Möbel aus den Fenstern – nicht um auszumisten, sondern um auch an die letzten, möglicherweise verstecken Glutnester zu kommen.

Die Wohnung ist durch das Feuer derzeit unbewohnbar. Was die Flammen auslöste, ist derzeit noch unklar. Die Polizei ermittelt. (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp