Feuer in einer Jugendhilfeinrichtung in Billstedt.
  • Feuer in einer Jugendhilfeinrichtung in Billstedt.
  • Foto: Christoph Cleimig

Feuer in Hamburg: Jugendlicher springt aus dem Fenster

In der Nacht zum Mittwoch kam es gegen ein Uhr zu einem Brand in einer Jugendhilfeeinrichtung am Billstedter Mühlenweg. Dabei wurden laut Polizei zwei Personen verletzt. 50 Einsatzkräfte der Feuerwehr waren vor Ort.

Als die Einsatzkräfte eintrafen, waren zunächst schreiende Personen auf der Straße zu sehen, Feuer und Rauch traten aus den Fenstern des Gebäudes, Rauchmeldern schlugen Alarm, berichtet die Polizei.

Zwei Bewohner verletzten sich bei ihrer Flucht aus dem verrauchten Gebäude. Ein Jugendlicher hatte Schnittverletzungen und wurde von Sanitätern versorgt.

Hamburg: Jugendlicher sprang aus Fenster

Ein anderer Jugendlicher sei laut Angaben aus dem Fenster des ersten Obergeschosses gesprungen, um sein Leben zu retten. Dabei verletzte er sich am Bein. Er wurde ins Krankenhaus gebracht.


Starten Sie bestens informiert in Ihren Tag: Der MOPO-Newswecker liefert Ihnen jeden Morgen um 7 Uhr die wichtigsten Meldungen des Tages aus Hamburg und dem Norden, vom HSV und dem FC St. Pauli direkt per Mail. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Die Feuerwehr löschte den Brand. Nach bisherigen Erkenntnissen hatten Möbel in einem Zimmer im Erdgeschoss Feuer gefangen – warum, ist bislang unklar. Anschließend wurde das Gebäude mit Hochdrucklüftern entraucht und
mithilfe einer Wärmebildkamera auf mögliche Glut- und Wärmenester überprüft.

Das könnte Sie auch interessieren: Transporter-Brand: Hinterkopf des Fahrers fängt Feuer – Ladung mit Masken verbrannt

Anschließend wurde die Einsatzstelle dem Betreiber und der Polizei für weitere Ermittlungen übergeben. Die Bewohner werden nun vorerst woanders untergebracht. (sd)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp