aeb792c67b5fe55ba5be062bffb4d49e_symbolbild
  • Foto: RUEGA

Feuer absichtlich gelegt?: Brand in Hamburg – Polizei nimmt Mieterin fest

Hamm –

Feuer in Hamburg: In einer Wohnung an der Ritterstraße haben am Samstagabend mehrere Stühle und ein Tisch gebrannt. Die Feuerwehr löschte – die Polizei nahm die Mieterin fest. Hat sie den Brand absichtlich gelegt?

Beißender Brandgeruch zog durch das mehrgeschossige Wohnhaus. Mehrere Nachbarn wählten gegen 20.30 Uhr aufgebracht den Notruf. „Feuerwehrleute mussten die Tür zur betroffenen Wohnung gewaltsam öffnen“, teilte ein Sprecher der Polizei auf MOPO-Nachfrage mit.

Brand in Hamburg-Hamm: Feuerwehr löscht – Polizei nimmt Mieterin fest

Zügig bändigten die Retter die Flammen mit Wasser, konnten so Schlimmeres verhindern. „Der Brandort wurde beschlagnahmt“, sagte der Sprecher weiter. Die Mieterin kam in Handschellen mit zur Wache. Aber wieso?

Darüber wollte die Polizei am Sonntagmorgen keine Angaben machen. Auf die Frage, ob die Frau das Feuer in ihrer Wohnung absichtlich gelegt hatte, antwortete der Sprecher: „Wir ermitteln in alle Richtungen.“ (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp