Dichter Qualm zieht aus dem Restaurant am Billstedter Einkaufszentrum.
  • Dichter Qualm zieht aus dem Restaurant am Billstedter Einkaufszentrum.
  • Foto: BlaulichtNews

Fettbrand in türkischem Restaurant: Alarm in Billstedt: Feuer zerstört Teile der Küche

Billstedt –

Wegen Corona können sich die Betreiber eines türkischen Restaurants nur durch Außerhausverkauf über Wasser halten. Nun wurde ihnen auch diese Möglichkeit genommen. Ein Feuer zerstörte am Dienstagabend die Abluftanlage am Grill.

Das Ala Turka ist bei den Billstedtern beliebt. Das türkische Restaurant an der Billstedter Hauptstraße direkt neben dem Einkaufszentrum bietet türkische Spezialitäten zu guten Preisen. Vor dem Lockdown war das Restaurant stets gut besucht. Nun vernichtete ein Brand Teile der Küche.

Feuer in Hamburger Restaurant

Es ist 20.30 Uhr als plötzlich dichter Qualm aus dem Restaurant und aus dessen Dach quillt. Die alarmierte Feuerwehr ist rasch am Einsatzort. Wie die MOPO erfuhr, sollen sich Fettrückstände in der Abluftanlage des Grills entzündet haben. Diese musste aufwendig demontiert werden um auch letzte Glutnester ablöschen zu können.

Das könnte Sie auch interessieren:Großbrand in Hamburg. Über 150 Retter im Einsatz

Nach gut einer Stunde war der Brand gelöscht, es konnte Entwarnung gegeben werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp