713b06771757c2d2a1597078f5b2453f_bundespolizisten-nahmen-den-schwarzfahrer-fest-symbolfoto
  • Foto: RUEGA

Festnahme in Hamburg: Wenn das Fahren ohne Fahrschein das kleinere Problem ist

Wilhelmsmburg –

Der fehlende Fahrschein für eine Zugfahrt wurde einem Mann am Donnerstagnachmittag in Wilhelmsburg zum Verhängnis. Angeforderte Bundespolizisten überprüften den Fahrgast und machten dann eine Entdeckung.

Wie die Bundespolizei bestätigte, ereignete sich am Donnerstagnachmittag am Wilhelmsburger S-Bahnhof ein Vorfall. Bahnmitarbeiter hatten während einer Kontrolle einen Mann (41) angetroffen, der keine Fahrkarte hatte. Weil der Mann sich nicht ausweisen wollte, wurde die Bundespolizei hinzugezogen.

Fahren ohne Fahrschein: Bei Kontrolle fallen Betrügereien auf

Als die Beamten eingetroffen waren und den Mann überprüften, stellten sie fest, dass gegen diesen ein Haftbefehl wegen verschiedener Betrügereien vorlag.

Das könnte Sie auch interessieren: Waschanlage überfallen: Polizei sucht maskierten Kapuzen-Mann

Er war zu 1000 Euro Strafe verurteilt worden, hatte diese aber nicht gezahlt. Er kam in Haft.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp