Bundespolizisten nahmen den Täter fest. (Symbolfoto)
  • Bundespolizisten nahmen den Täter fest. (Symbolfoto)
  • Foto: dpa

Festnahme am Hauptbahnhof: 3000 Euro Beute – Bundespolizei nimmt Taschendieb fest

St. Georg –

Zivilfahnder der Bundespolizei haben am Mittwochmittag einen gesuchten Taschendieb im Hauptbahnhof festgenommen. Nach dem Mann wurde schon länger gefahndet. Nun griffen die Ermittler zu.

Wie Polizeioberkommissar Rüdiger Carstens der MOPO bestätigte, wurde schon länger nach dem Mann gefahndet. Er steht im dringenden Tatverdacht, zwei Taschendiebstähle begangen zu haben. Dabei habe er über 3000 Euro erbeutet.

Das könnte Sie auch interessieren: Wilhelmsburg: Fußgänger von BMW erfasst – Krankenhaus

Mit Standfotos aus der Überwachungskamera wurde eine gezielte Fahndung nach ihm durchgeführt. Zivile Beamte nahmen ihn dann fest. In diesem Zusammenhang rät die Bundespolizei: Stellen Sie Handtaschen, Koffer und Rucksäcke nie unbeaufsichtigt ab! Professionelle Taschendiebe würden jede Gelegenheit nutzen und würden blitzschnell zuschlagen.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp