• Foto: picture alliance/dpa

Fans wenig begeistert: Hamburger TV-Star beichtet Pipi-Panne

Kurz nicht aufgepasst, schon pinkelt das Baby beim Wickeln los und die Klamotten können in die Wäsche – vielen Eltern ist das sicherlich schon oft passiert. Für Soap-Star Nina Bott scheint es aber so weltbewegend zu sein, dass sie es ihren Fans auf Instagram mitteilte – zuzüglich eines Beweisfotos. 

„PIPI HAPPENS…“ – mit diesen Worten beschreibt die Hamburger Promi-Mama das Missgeschick, das ihr während eines Wickel-Vorgangs passierte. Deutlich ist der große Urin-Fleck auf dem grauen Pullover der TV-Schauspielerin zu sehen. Den Gesichtsausdruck wählte sie passend. 

Ihre Fans sind geteilter Meinung über den Post bei Instagram. Eine Nutzerin fühlt sich an ihre eigenen Missgeschicke erinnert: „Ach wie viele Windelmissgeschicke wir doch hatten…und natürlich auch grundsätzlich die Windeln voll, wenn man das Haus verlassen will oder zur Arbeit muss“, kommentierte sie Botts Beitrag. 

Hamburger Promi: User genervt von den Beiträgen

Doch anderen Nutzer gehen die ständigen Beiträge über normale Alltagsdinge auf die Nerven: „Wie langweilig muss einem sein, jeden Furz seiner Kinder ins Netz zu stellen… Wann kommt denn mal wieder ein Stillbildchen, um wieder ins Gespräch zu kommen?“, schreibt ein User. Ein weiterer schließt sich an: „Hi Nina Bott, wann war der letzte Furz?“

Das könnte Sie auch interessieren: Still-Eklat bei Nina Bott

Es wird sicherlich nicht der letzte Kinder-Post von der „Mamabloggerin“, wie sich Nina Bott auf ihrer Instagram-Seite nennt, gewesen sein. Man darf gespannt sein, welches Missgeschick ihr als nächstes passiert. (maw)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp