8ae76a520c922768608a12935d81cf28_so-ein-five-guys-menue-haette-es-schon-laengst-in-hamburg-geben-sollen-haette-corona-nicht-dazwischengefunkt
  • Foto: Five Guys

Fans müssen warten: Beliebte Burger-Kette will nach Hamburg – doch es gibt Probleme

Seit fast einem Jahr warten Fans der beliebten US-Burger-Kette „Five Guys“ vergeblich auf einen Ableger in Hamburg. Den sollte es nämlich längst geben. Das Problem: das Coronavirus legte Verhandlungen lahm.

„Wir haben vier Monate verloren“, sagt Jörg Gilcher, Deutschland-Chef von „Five Guys“, zur MOPO. Eigentlich gab es schon einen Standort im Bereich Jungfernstieg/Gänsemarkt, doch dann kam Corona dazwischen. 

Hamburg: Verhandlungen um „Five Guys“-Filiale lahmgelegt

Konkrete Verhandlungen mit einem Vermieter mussten wegen der Pandemie abgebrochen werden, so Gilcher.

Jörg Gilcher, Deutschland-Chef der US-Kette „Five Guys“.

Jörg Gilcher, Deutschland-Chef der US-Kette „Five Guys“.

Foto:

Five Guys

„Mittlerweile haben wir die Verhandlungen aber wieder aufgenommen.“

Das könnte Sie auch interessierenNeuer Burger-Laden für Hamburg: Beliebte US-Kette kommt an die Elbe

Fans der US-Kette müssen sich also noch gedulden. Aber: Langfristig sind weitere Filialen in Hamburg geplant. Elf „Five Guys“-Filialen gibt es über ganz Deutschland verteilt, der Fokus lag bisher im Ruhrpott. Die einzige Filiale im Norden finden Burger-Fans bisher nur in Neumünster.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp