2007 genossen Carolina Darboven und Ehemann Arthur das Berenberg Derby bei Kaffee und Kuchen.
  • 2007 genossen Carolina Darboven und Ehemann Arthur das Berenberg Derby bei Kaffee und Kuchen.
  • Foto: imago/Strussfoto

Familie Darboven: Hamburgs Kaffee-König trauert um Schwiegertochter (†53)

Hamburgs große Kaffeedynastie trauert um ein Familienmitglied. Carolina Darboven, Schwiegertochter von Albert Darboven, ist mit 53 Jahren verstorben. Die gebürtige Salvadorianerin hinterlässt ihren Ehemann Arthur und zwei gemeinsame Kinder.

Wie das „Hamburger Abendblatt“ berichtet, verstarb Carolina Darboven bereits am 10. März. „Du hast uns gezeigt, was Familie bedeutet, bedingungslose Liebe und Freude geschenkt und Mut und Tapferkeit vorgelebt. Mit Deinem Lachen und Deiner Lebensfreude hast Du uns angesteckt“, zitiert die Zeitung aus der Todesanzeige von Arthur E. Darboven, den beiden Kindern und Carolina Darbovens Familie.

Hamburger Kaffee-Dynastie nimmt Abschied von Schwiegertochter

Auch Albert Darboven bekundet im „Abendblatt“ seine Trauer. „Viel zu früh mussten wir Dich gehen lassen. In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von unserer Schwiegertochter“, sagt der 84-Jährige auch im Namen seiner Frau Edda.

Albert Darboven, 84, führt das Familienunternehmen seit 1966.

Albert Darboven, 84, führt das Familienunternehmen seit 1966.

Foto:

picture alliance/dpa

Das könnte Sie auch interessieren: Der bittere Streit ums Erbe des Kaffee-Königs

Carolina Darboven gehörte zur vierten Generation der Familie. Ehemann Arthur führte 2002 kurzzeitig die Geschäfte, verließ die Firma allerdings 2008 nach Streitigkeiten mit seinem Vater. Dennoch ist Arthur E. Darboven noch heute mit 17,5 Prozent an J. J. Darboven beteiligt. (fbo)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp