9f58c466d29bd3cab1534f7a95e0001b_mehrere-personen-mussten-aus-dem-mehrfamilienhaus-gerettet-werden
  • Foto: Marius Roeer

Falsche Reaktion hat Folgen: Küche in Hamburg fängt Feuer – mehrere Personen gerettet

Marienthal –

In der Kielmannseggstraße in Hamburg-Marienthal hat es am Dienstagnachmittag einen Küchenbrand gegeben. Mehrere Personen mussten von der Feuerwehr aus dem Gebäude gerettet werden. Brennendes Öl in einer Pfanne löste den Einsatz aus. 

Nach Informationen der Feuerwehr wurde das Feuer gegen 14.28 Uhr gemeldet. Personen in der Wohnung im dritten Obergeschoss hatten demnach versucht, brennendes Öl in einer Pfanne mit Wasser zu löschen. Das war natürlich die falsche Reaktion und ging nach hinten los und sorgte für ein weit größeres Feuer und den darauffolgenden Feuerwehr-Einsatz.

Brand in Hamburg: Ältere Personen aus Wohnung gerettet

Laut Feuerwehr wurden zwei ältere Personen aus der Wohnung gerettet. Aus der darüber liegenden Wohnung wurde eine Frau mit Hilfe einer Fluchthaube durch den Rauch ins Freie begleitet. Auch ein Wellensittich konnte gerettet werden.

Video: Bus kracht in Bergedorfer Bahnhof 

Die Flammen wurden mittlerweile gelöscht und das Treppenhaus mit Hilfe von Druckluft von dem dichten Rauch befreit.

Die geretteten Personen wurden noch vor Ort von Notfallsanitätern betreut. Auch mehrere Polizisten wurden untersucht, da sie offenbar unbestimmte Mengen der Rauchgase eingeatmet hatten. 

Das könnte Sie auch interessieren: Müllcontainer-Brand in Hamburg

Für die Zeit des Einsatzes war die Kielmannseggstraße komplett gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet. (maw)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp