Die Polizei sucht Zeugen und Hinweise aus der Bevölkerung.
  • Die Polizei sucht Zeugen und Hinweise aus der Bevölkerung.
  • Foto: dpa

Fallen auf der Fahrbahn : Hamburg: Schlägertrupp verletzt Autofahrer

Hummelsbüttel –

Ein gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr hielt in der Nacht zu Sonnabend die Polizei in Hummelsbüttel in Atem. Unbekannte hatten Äste und Tannengrün als Hindernisse auf die Straße gelegt. Ein Autofahrer der abbremsen und ausweichen musste, wurde angegriffen und verletzt.

In einer Pressemitteilung gab die Polizei bekannt, dass sich der Vorfall gegen 4.20 Uhr im Bereich Kiwittredde Ecke Tegelsbarg abspielte. Hier war ein 19-Jähriger mit seinem Daewoo unterwegs und musste abrupt bremsen: Auf der Straße lagen größere Äste und Tannenzweige.

In Hamburg – Schlägertrupp verletzt Autofahrer

Plötzlich seien acht oder neun Männer zwischen zwischen ca. 15 und 20 Jahren  aus der Dunkelheit auf das Auto zugestürmt und hätten es mit großen Steinen beworfen. Durch die gesplitterte Windschutzscheibe wurde der Fahrer verletzt. An seinen Wagen entstand erheblicher Sachschaden. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung unter Telefon 4286 56789.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp