• Foto: Röer

Fahndung in Hamburg: Erneuter Banküberfall – waren es dieselben Täter?

Langenhorn –

Die Haspa-Filiale in Hamburg am Langenhorner Markt ist am Freitagmittag ausgeraubt worden. Zwei Täter stürmten mit Schusswaffen in die Bank und erbeuteten Bargeld, ein dritter wartete im Fluchtwagen. Exakt vor einer Woche hatte es einen ähnlichen Überfall gegeben – sind es dieselben Täter?

Die Polizei sperrte mit rot-weißem Flatterband das Gebäude ab, die Kripo übernahm die Ermittlungen. Vor der Bank standen Beamte mit Maschinenpistolen, der Hubschrauber „Libelle“ kreiste am Himmel, mehr als 20 Streifenwagen rasten durch Langenhorn.

Großfahndung in Hamburg: Bewaffnete Männer rauben Haspa aus

Am westlichen Ausgang des Krohnstiegtunnels wurde das Fluchtfahrzeug, ein dunkler BMW-Kombi, gefunden – die Täter hatten es dort offenbar zurückgelassen und waren zu Fuß geflüchtet. In angrenzenden Grünanlagen, zwischen Autobahnzubringer und Landebahn, wurden drei Männer von Polizisten festgenommen.

Nach MOPO-Informationen passen die Beschreibungen von zwei der nun Festgenommen exakt zu den Tätern, die genau eine Woche zuvor eine Haspa an der Elbgaustraße überfallen hatten, ebenfalls zur Mittagszeit. Damals waren zwei Männer nach dem Bankraub mit Damenrädern geflüchtet. Die Polizei überprüft einen Zusammenhang.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp