In Hamburg soll es bald einen extralangen ICE geben.
  • In Hamburg soll es bald einen extralangen ICE geben.
  • Foto: dpa

Fährt ab Hamburg: Bahn will ab Juni Mega-ICE mit 900 Plätzen einsetzen

Hamburg bekommt einen Mega-ICE! Künftig sollen Züge mit über 900 Sitzplätzen von der Hansestadt aus in die Schweiz fahren.

Wie der „Spiegel“ berichtet, soll ab Mitte Juni ein extralanger ICE mit 918 Sitzplätzen von Hamburg aus nach Chur in der Schweiz fahren. Der Zug verfügt über einen 13. Waggon und wird 374 Meter lang sein.

Neues WLAN an Bord der Deutschen Bahn

Außerdem soll es brandneues WLAN an Bord geben, das über leistungsstarke Antennen auf dem Dach verfügt. „Damit haben wir unsere Hausaufgaben für mehr Bandbreite an Bord unserer Züge gemacht“, sagte die IT-Projektentwicklerin Julia Göbel dem Magazin.

Auch das Reservierungssystem wird verbessert. Bucht man derzeit noch kurzfristig eine Reservierung wird der Platz nur mit „ggf. freigeben“ angezeigt, künftig werden Reservierungen am Bord des ICE 4 aber in Echtzeit eingespielt.

Das könnte Sie auch interessieren:  Nächster Zoff – Schon wieder droht ein Brücken-Abriss in Hamburg

Insgesamt hat die Deutsche Bahn 50 Exemplare des Mega-ICE bestellt. Die Züge werden nur an Bahnhöfen halten können, die mindestens 410 Meter lang sind. Die ursprüngliche Version des ICE 4 hat zwölf Waggons, ist 346 Meter lang und verfügt über 830 Sitzplätze. (mp/dpa)
 

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp