• Wie der Container ins Hamburger Hafenbecken gestürzt ist, ist bislang noch unklar. 
  • Foto: Blaulicht-News.de

Einsatz am Hamburger Hafen: Container stürzt ins Hafenbecken

Waltershof –

Am Eurogate Terminal im Hamburger Hafen ist ein Container beim Be- oder Entladen ins Hafenbecken gestürzt. Die Feuerwehr und die Wasserschutzpolizei sind aktuell im Einsatz, um den zerbeulten Container aus dem Wasser zu bergen.

Gegen 8.30 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert und rückte aus, um den Überseecontainer, der sich nach ersten Erkenntnissen von einem Containerschiff gelöst hatte, gemeinsam mit den Hafenarbeitern zu bergen. Der schwer beschädigte Container war nach Angaben der Feuerwehr mit Birkenholz beladen.

Einsatz am Hamburger Hafen: Container stürzt ins Hafenbecken

Der Einsatz gestaltete sich offenbar als Herausforderung, da der Container auseinanderzubrechen drohte. Deshalb wurde er zunächst durch die Einsatzkräfte vor Ort gesichert und dann mit einem Haken an einem Kran befestigt, um ihn aus dem Wasser zu heben.

Das könnte Sie auch interessieren: Bescherung im Hafen: Zwischen Kitsch und Sicherheitswesten

Wie ein Sprecher der Feuerwehr mitteilte, ist keine Person zu Schaden gekommen. Bislang konnte nicht geklärt werden, wie es zu dem Unfall kommen konnte. (mhö)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp