•  (Symbolbild)
  • Foto: dpa

Einem Kunden sei Dank: Duo will Kiosk überfallen – und flüchtet ohne Beute

Heimfeld –

Wer hat Infos? Die Polizei sucht nach zwei Männern, die am Mittwochabend versucht haben sollen, einen Kiosk an der Heimfelder Straße zu überfallen. Sie waren maskiert und mit einem Messer bewaffnet.

Als sie gegen 22.30 Uhr in den Laden stürmten, sollen sich nach Aussagen der Polizei nur zwei Menschen dort aufgehalten haben: eine 25 Jahre Angestellte und ein Kunde (48).

Hamburg: Duo überfällt Kiosk – und flüchtet ohne Beute

„Her mit den Handys!“, sollen die Männer – beide schwarz gekleidet, schlank, einer um die 1,85 Meter, der andere circa 1,75 Meter groß – gebrüllt haben. Die 25-Jährige flüchtete in den hinteren Bereich des Ladens. Der Zeuge, nun allein mit den Ganoven, versuchte zu beschwichtigen. Und das offenbar erfolgreich.

„Sie verließen fluchtartig und ohne Beute den Kiosk in unbekannte Richtung“, teilte ein Polizeisprecher mit. Was der Kunde den Tätern sagte – unbekannt. Eine Fahndung mit mehreren Streifenwagen blieb in der Nacht erfolglos.

Polizei Hamburg sucht Zeugen, die Hinweise geben können

Die Kripo ermittelt – und bittet Zeugen, die Hinweise zum Ganoven-Duo geben können, sich bei der Polizei Hamburg zu melden. Entsprechendes an: 428 65 6789. (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp