x
x
x
Sommerdom
  • Foto: Hamburger DOM

Eine Urlaubsinsel mitten in Hamburg!

Zwei DOM-Neuheiten und die 1. DOM-Sommerspiele garantieren Familienspaß!

In der bunten Abenteuerwelt Sommerdom erwarten Euch wieder jeder Menge Spannung, Spiel und leckere Köstlichkeiten. Bei mehr als 50 verschiedenen Fahr-Attraktionen und Laufgeschäften ist für jedes Alter der richtige Nervenkitzel-Faktor dabei. Mit Mike’s Pitstop und Heidi the Coaster gibt es gleich zwei Neuheiten zu entdecken, die Euer Geschick und Eure Lachmuskeln herausfordern. Auch für sommerliche Temperaturen ist der DOM gerüstet: Gleich zwei Wildwasserbahnen – Piratenfluss und Atlantis Rafting – sowie der Wasser-Scooter für Kids sorgen für spritzigen Sommerspaß mit Abkühlungsgarantie. Die zahlreichen Biergärten laden Euch ein, die lauen Sommerabende unter freiem Himmel bei einem leckeren Cocktail oder Erfrischungsgetränk gemütlich ausklingen zu lassen. Dazu eine köstliche Eisspezialität und das Sommerfeeling ist perfekt. Bei Dr. Icecream wird Eisessen auch zum optischen Erlebnis, denn flüssiger Stickstoff verwandelt die Eismasse mit Showeffekt in feinstes Speiseeis. Natürlich gibt es auch klassisches Kugel- und Softeis. Auch Slush- oder Frozen Yoghurt-Liebhaber kommen auf ihre Kosten. Alles ist angerichtet auf der Urlaubsinsel Hamburger DOM.

DIE DOM-Neuheiten

Den Autoliebhabern unter Euch geht bei Mike’s Pitstop das Herz auf. Euch erwartet ein Spaß-Parcours auf vier Etagen und fünf Ebenen mit wackeligen Böden, Laufrädern, Licht- und Soundeffekten sowie weiteren Überraschungen rund um das Thema Auto, Werkstatt und Tuning. Mehr als 60 Tricks, Spaß- und Spielstationen sind in einem der größten Fun-Häuser Deutschlands verbaut. Einzigartig ist der knapp 30 Meter lange Wasserparcours und die XXL-Doppelspiralrutsche.

Heidi the Coaster ist eine von zwei Neuheiten auf dem Sommerdom 2023 Hamburger DOM
Heidi the Coaster
Heidi the Coaster ist eine von zwei Neuheiten auf dem Sommerdom 2023

Heidi the Coaster ist ein Boost Spinning Coaster und absolut familientauglich: Er ähnelt in der Fahrweise einer Wilden Maus, allerdings mit drehbaren Gondeln. Mit dem Powerlift geht’s zunächst auf eine Höhe von 13 Metern, bevor die verrückte Fahrt so richtig losgeht. Auf 430 Schienen-Metern durchfahren die Gondeln Schrägkurven im 30 Grad-Winkel und zwei steile Abfahrten mit knapp 60 km/h. Das sorgt für Bauchkribbeln und ist bestes Training für die Lachmuskeln.

Weitere Fahrgeschäfts-Attraktionen

  • Chaos Pendel: Der Name ist Programm. Drei Pendelarme sorgen in 43 Metern Höhe, bei 80 km/h und bis zu 4g für einen unvorhersehbaren und chaotischen Fahrverlauf, spannungsgeladene Action inklusive.
  • Circus Circus: Die Fahrgäste erleben einen Mix aus Aufwärts-, Abwärts- und Drehbewegungen mit vielfältigen Beschleunigungseffekten und erfahren dabei immer wieder das Gefühl der Schwerelosigkeit.
  • Dr. Archibald: Der erste mobile „Virtual Ride“ besteht aus mehreren Show-Räumen, einem Abenteuer-Parcours sowie einer schienengeführten VR-Bahn, in der die Grenzen zwischen Fantasie und Realität verschwimmen.
  • Ghost: Ein familienfreundlicher Geisterdschungel mit viel Lach-, aber auch einer gehörigen Portion Gruselfaktor. Zu Fuß gilt es, die gelungene Mischung aus Glas-Irrgarten und Geisterlabyrinth auf zwei Etagen zu erkunden.
  • Jetlag: Das Highspeed-Rundfahr-Karussell garantiert ein spektakuläres wie auch abwechslungsreiches Flugerlebnis mit bis zu 4,5 G-Kräften und etwa 100 km/h.
  • Piratenfluss: Spritzige Abkühlung zum Sommer. Highlights sind die beiden Abfahrten aus elf und sieben Metern Höhe. Besonders die kürzere Doppelschussfahrt aus dem Mund eines Totenkopfes begeistert die ganze Familie.
  • Sky Fall: Nachdem die Gondel drehend oben angekommen ist, klinkt sie sich ohne Vorwarnung aus. Aus 80 Metern Höhe geht’s im freien Fall in die Tiefe bis berührungslose Magnetbremsen die Gondel sanft auffangen.
  • Viva Cuba: Havanna lässt mit einem Laufgeschäft auf vier Ebenen grüßen. Ein zentrales Element ist der Kirchturm mit innenliegender Spiralrutsche.  
Ein Spaß für die ganze Familie und genau die richtige Abkühlung bei sommerlichen Temperaturen: die Wildwasserbahn Piratenfluss Hamburger DOM
Piratenfluss
Ein Spaß für die ganze Familie und genau die richtige Abkühlung bei sommerlichen Temperaturen: die Wildwasserbahn Piratenfluss

DIE DOM-EVENTHIGHLIGHTS

7. Regenbogentag: Am 3. August setzt der Hamburger DOM wieder ein Zeichen für Toleranz. In Kooperation mit Hamburg Pride e.V. und AHOI Events findet inzwischen der 7. Regenbogentag auf dem Sommerdom statt. Die Regenbogen-Parade für Akzeptanz und Vielfalt startet um 19.00 Uhr mit viel Konfetti, einer Sambaband und guter Laune vor dem Riesenrad und zieht dann stimmungsvoll über die in Regenbogenfarben geschmückte DOM-Meile. Begleitende Aktionen sowie die große Aftershow-Party ab 20.30 Uhr im DOCK 12 runden den Abend ab.

1. DOM-Sommerspiele: Erstmals werden am 10. August die DOM-Sommerspiele ausgetragen. Hierbei geht es nicht um höher, schneller, weiter, sondern um Geschicklichkeit. Mitmachen kann nach vorheriger Anmeldung jeder ab acht Jahren. Es gibt nach Alter unterteilte Wertungsgruppen. Die Teilnehmer absolvieren verschiedene DOM-Disziplinen wie Entenangeln, Dosenwerfen und Basketball sowie weitere Reaktions- und Wurfspiele. Für jede Disziplin gibt es Wertungspunkte. Ab 19.00 Uhr werden auf der Siegerehrung in der Feldstraße die drei ersten Plätze jeder Altersgruppe mit tollen Preisen geehrt. Die Anmeldung und weitere Informationen gibt es unter: www.dom-sommerspiele.de

In diesem Jahr findet der Regenbogentag auf dem Sommerdom am 3. August statt Hamburger DOM
DOM Regenbogentag
In diesem Jahr findet der Regenbogentag auf dem Sommerdom am 3. August statt

DOM-Bär Bummel und DOM-Teddy: Wie gewohnt mischt sich Bummel jeden Mittwoch (16.00 – 18.00 Uhr) und Sonntag (15.00 – 17.00 Uhr) für Schnappschüsse, Schabernack und Knuddeleinheiten unter die kleinen und großen Gäste und sorgt für ausgelassene Stimmung. Bummel ist immer im Umfeld des Riesenrads anzutreffen. Bei Regen bleibt er allerdings lieber in seiner Bärenhöhle. Übrigens: Im Kleinformat gibt es den DOM-Teddy bei den Spielgeschäften zu gewinnen und bei den Bauchläden zu kaufen.

Feuerwerk: Auf dem Sommerdom finden drei Feuerwerke statt. Gezündet werden die spektakulären Licht- und Farbeffekte am Eröffnungs-Freitag (21. Juli), am 4. August und am letzten Sommerdom-Freitag (18. August) jeweils um 22.30 Uhr. Für ein paar Minuten spielt sich das bunte Treiben dann am Nachthimmel über dem Hamburger DOM ab.

DOM-Klassiker und Hits für Kids

Zu den DOM-Dauerbrennern zählen Klassiker mit einem Hauch von Nostalgie und Entschleunigung wie das Bodenkarussell, die acht Meter hohe Ballonfahrt oder das knapp 60 Meter hohe Riesenrad mit einer extra Portion Ausblick. Aber auch die rasanteren Evergreens besitzen eine generationenübergreifende Anziehungskraft. Dazu gehören der beliebte DOM Dancer, die Raupenbahnen Action und Love-Dream mit hohem Flirtfaktor oder die Wilde Maus mit den scharfen Serpentinen. Außerdem lassen insgesamt 20 verschiedene Attraktionen Kindheitsträume wahr werden. Schon die allerkleinsten DOM-Besucher können als Lokführer im Hanse Train, als Rennfahrer im Mini Skooter, als Polizist in der Highway Rally oder als Hubschrauberpilot im Airport durchstarten.

Das Riesenrad ist und bleibt der DOM-Klassiker schlechthin Hamburger DOM
Riesenrad
Das Riesenrad ist und bleibt der DOM-Klassiker schlechthin

FAMILIENTAG

Jeden Mittwoch lockt der Sommerdomdom mit vielen ermäßigten Preise bei den Fahr-, Belustigungs- und Spielgeschäften. Auch die DOM-Gastronomie hält preiswerte Angebote bereit. Da lohnt sich ein Besuch auf dem größten Volksfest des Nordens gleich doppelt – Spaß haben und sparen.

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag – Donnerstag: 15.00 – 23.00 Uhr

Freitag und Sonnabend: 15.00 Uhr – 00.30 Uhr

Sonntag: 14.00 Uhr – 23.00 Uhr