Sylvie Meis, Moderatorin und Model.
  • Sylvie Meis, Moderatorin und Model.
  • Foto: picture alliance/dpa/Christian Charisius

Ein Jahr Ehe! Sylvie Meis öffnet ihr Herz

Vor einem Jahr läuteten die Hochzeitsglocken. Sylvie Meis (42) und ihr Verlobter, der Künstler Niclas Castello (41), gaben sich am 19. September 2020 das Ja-Wort. Zum ersten Hochzeitstag postet das Model ein Foto bei Instagram – und öffnet dabei ihr Herz.

„Mit dir sind selbst die besten Dinge im Leben noch besser. Vor einem Jahr habe ich dich geheiratet. Danke, dass mein Partner, mein Liebhaber und mein bester Freund bist…“, schreibt Sylvie Meis zu einem Hochzeitsfoto bei Instagram und gratuliert ihrem Ehemann zum ersten Hochzeitstag.

View this post on Instagram

A post shared by Sylvie Meis (@sylviemeis)

Die beiden haben im vergangenen Jahr in Florenz gefeiert. Die Zeremonie dauerte ganze vier Tage an. „Italien ist unser Lieblingsland“, sagt Sylvie Meis damals im „Gala“-Interview. Ihren Nachnamen wollte Meis nicht ändern. „Ich werde nie wieder den Namen eines Mannes annehmen. Ich bin Sylvie Meis und sehr stolz darauf“, so die Moderatorin.

Das könnte Sie auch interessieren: Bewegende Worte der Moderatorin: Hochzeit von Sylvie Meis droht zu platzen

Sylvie Meis will nie wieder einen anderen Nachnamen annehmen

Das Model erklärt ihre Entscheidung: „Wenn ich heute noch van der Vaart heißen würde, würde ein Teil in mir immer denken: Du hast den Erfolg nur, weil du seinen Namen behalten hast.“ Doch ihren Fans dürfte klar sein: Der Name Sylvie Meis ist bereits eine Marke – den Ruhm eines Mannes braucht sie nun wirklich nicht.

Und ganz ehrlich: So verliebt und glücklich wie mit ihrem Niclas hat man Sylvie lange nicht mehr gesehen. Auch nach einem Jahr Ehe hat sie den Bauch voller Schmetterlinge. Wenig später postete sie ein weiteres Liebes-Foto der Beiden. „Ich brenne für dich“, schrieb die Moderatorin dazu. Das Feuer der Liebe – bei Sylvie lodert es.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp