Neben Drogen wurde bei dem Brüderparr auch 100 Packungen Potenzmittel sichergestellt. (Symbolfoto)
  • Neben Drogen wurde bei dem Brüderparr auch 100 Packungen Potenzmittel sichergestellt. (Symbolfoto)
  • Foto: dpa

Drogen und Potenzmittel auf Bestellung: Flughafen-Mitarbeiter in Hamburg festgenommen

Bergedorf –

Das Drogendezernat hatte sie schon länger im Visier: Am Donnerstag schlugen die Fahnder nun zu – und nahmen zwei Brüder (24 und 28 Jahre) fest. Bei ihnen fanden die Beamten Drogen, eine große Summe Bargeld, 500 Schuss scharfe Munition und 100 Packungen mit Potenzmittel. Wie die MOPO erfuhr, arbeiten beide im Sicherheitsdienst am Hamburger Flughafen.

Die Spur führte nach Nettelnburg. Denn in diesem Bereich gab es in letzter Zeit einen deutlichen Anstieg der Drogenkriminalität. Die Hamburger Polizei reagierte darauf mit verstärkter Präsenz.

Hamburg: Brüder handelten mit Drogen und Potenzmittel

Am Ladenbeker Furtweg ermittelten sie, dass zwei Brüder aus einer Wohnung heraus mit Drogen und Potenzmittel handelten. Sie lieferten das Zeug frei Haus – ein Anruf genügte. Wochenlang lagen die Drogenfahnder auf der Lauer, um Beweise zu sammeln. Nun schlugen sie zu und schoben dem florierenden Handel einen Riegel vor.

Mutmaßliche Drogen-Dealer arbeiten am Hamburg Airport

Mehrere Beamte stürmten die Wohnung und nahmen das Dealer-Paar fest. In der Wohnung stellten die Beamten umfangreiches Beweismaterial sicher. Neben Drogen fanden sie auch 3000 Euro vermeintliches Dealergeld sowie eine große Menge an scharfer Munition. 500 Schuss! Dazu noch 100 Packungen Potenztabletten.

Wie die MOPO erfuhr, sind die Brüder am Hamburger Flughafen tätig. Sie waren dort als Sicherheitsmitarbeiter angestellt. Gegen Beide wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp