Polizei- und Feuerwehrkräfte vor dem Wohnhaus in Hamburg.
  • Polizei- und Feuerwehrkräfte vor dem Wohnhaus in Hamburg.
  • Foto: Blaulicht-News

Drama in Hamburg: Frau stirbt in brennender Wohnung

Hammerbrook –

Drama in Hamburg: Eine 76 Jahre alte Frau ist bei einem Wohnungsbrand an der Straße Grüner Deich verstorben. Ihr mit ihr lebender Neffe soll noch versucht haben, sie selbst aus den Flammen zu retten.

Doch die Feuerwehr, die kurz vor 1 Uhr in der Nacht zu Samstag am Einsatzort eintraf, holte den 51-Jährigen beinahe unversehrt wieder aus der Wohnung heraus. Mit Verdacht einer Rauchgasvergiftung kam er vorsorglich in eine Klinik. Er wird seitdem von Seelsorgern betreut.

Drama in Hamburg: Frau (76) stirbt in brennender Wohnung

Die 76-jährige Frau konnten die Beamten zunächst nur bewusstlos bergen. Im Rettungswagen erklärte sie ein Notarzt für tot.

Die genaue Brandursache ist noch unklar, die Polizei ermittelt. Aber: Wie die MOPO erfuhr, war die Verstorbene offenbar Raucherin. Die Beamten prüfen nun, ob sie vielleicht mit einer Zigarette eingeschlafen war – und ein glühender Stängel letztlich für das Feuer sorgte. (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp