• Das Mädchen starb in einer Wohnung am Novalisweg in Winterhude.
  • Foto: Google

Drama auf Party in Hamburg: 16-Jährige bricht zusammen und stirbt

Winterhude –

Drama in Hamburg-Winterhude: In der Nacht zu Sonntag ist eine 16-Jährige auf einer Privatparty ums Leben gekommen. Das Mädchen brach plötzlich zusammen – auch der Notarzt konnte sie nicht mehr retten.

Wie die MOPO erfuhr, passierte das Unglück gegen 1.25 Uhr in einer Wohnung am Novalisweg. Dort hatten sich mehrere Jugendliche zu einer Geburtstagsparty versammelt. Die Tochter der Wohnungsinhaber hatte dazu eingeladen. „Sie hatte mich über die Party informiert und bat um Verständnis falls es etwas lauter werden würde“, sagt am Sonntag ein Nachbar zur MOPO.

Hamburg Ecstasy

Die Polizei hat die Tür zur Wohnung versiegelt.

Foto:

Ruega

Hamburg: Alkohol und Ecstasy – Mädchen stirbt auf Party

Die 16-Jährige habe ersten Erkenntnissen zufolge Alkohol und Ecstasy konsumiert und sei daraufhin kollabiert, teilte ein Polizeisprecher am Sonntagmorgen mit.

Das könnte Sie auch interessieren: Tod durch Ecstasy: Wie eine 16-Jährige bei Hamburg starb und niemand half

Der von den Freunden alarmierte Notarzt war binnen weniger Minuten am Einsatzort und begann sofort mit der Reanimation. Vergeblich: Das Mädchen verstarb unter seinen Händen. 

Die Tote wurde ins Institut für Rechtsmedizin gebracht. Hier soll die genaue Todesursache untersucht werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und die Wohnung versiegelt.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp