x
x
x
Nur 20 Euro kostete diese Bürgereid-Urkunde. Im Internet werden dafür 150 Euro aufgerufen.
  • Nur 20 Euro kostete diese Bürgereid-Urkunde. Im Internet werden dafür 150 Euro aufgerufen.
  • Foto: Quandt

paidFlohmarkt-Fundstück: 200 Jahre alte Urkunde war für Hamburger ein großes Privileg

„Bürger-Eyd“ stand dick gedruckt auf dem vergilbten und zerfledderten Dokument, welches ich auf dem „Flohdom“ an der Feldstraße entdeckte. Der Händler ließ beim Preis nicht mit sich handeln. Ich schlug trotzdem zu und wurde so stolzer Besitzer einer fast 200 Jahre alten Hamburger Urkunde. Im Internet zahlen Interessierte mehr als das Siebenfache des Preises, den ich ausgegeben habe.


DE-DE
  • Deutsch (Deutschland)
WEITERLESEN MIT MOPO+

  • MOPO+ Abo
    für 1,00 €

    Neukunden lesen die ersten 4 Wochen für nur 1 €!
    Zugriff auf alle M+-Artikel
    Weniger Werbung

    Danach nur 7,90 € alle 4 Wochen //
    online kündbar
  • MOPO+ Jahresabo
    für 79,00 €

    Spare 23 Prozent!
    Zugriff auf alle M+-Artikel
    Weniger Werbung

    Danach zum gleichen Preis lesen //
    online kündbar
Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp