• Udo Lindenberg (73, Archivbild)
  • Foto: dpa

„Die Welt ist voll am Ar***“: Udo Lindenberg: Emotionales Statement zur Corona-Krise

Udo Lindenberg nimmt kein Blatt vor den Mund, das beweist er auch während der aktuellen Corona-Krise mal wieder eindrücklich. In seiner gewohnt trockenen Art hat sich der Panikrocker am Freitag in einem Facebook-Post an seine Fans gewandt – und dem ein oder anderen so sicherlich ein Lächeln entlockt.

„Die Welt ist voll am Arsch, aber unser Kumpel Hoffnung is ja auch noch da“, schreibt er, und wer hat bei diesem Satz nicht sofort die unverkennbare nuschelnde Udo-Stimme im Ohr?

Doch es sind vor allem emotionale Worte, die Udo Lindenberg (73) an seine Fans richtet. „Wie aussichtslos die Lage auch scheint, versuchen wir vielleicht trotzdem irgendwas Gutes zu finden“, rät er, und weiß: „Auf jeden asozialen Vollhorst da draußen kommen jeden Tag tausende Ärztinnen, Reinigungskräfte, Kassierer*innen und Pfleger*innen, die bis an die Grenzen ihrer Kräfte für uns alle da sind.“

Udo Lindenberg: „Ohne euch geht gar nix“

Einen klaren Appell hat Udo auch parat, damit die Situation sich möglichst schnell normalisiert: „Bleibt zu Hause.“

Was sich der Panikrocker für die Zeit nach der Krise wünscht? „Dass wir unser System neu durchchecken, dass wir endlich die Menschen wertschätzen und anständig bezahlen, die den Laden am Laufen halten!! Ohne euch geht gar nix.“ Da kann man nur sagen: Hut ab, lieber Udo! (skö)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp