• Neun Hamburger Freibäder öffnen am 29. Mai wieder – darunter auch das Das während des Sommerfreibad Stadtparksee der „Bäderland Hamburg GmbH“ im Hamburger Stadtpark.
  • Foto: imago/Schöning

Der Sommer kann kommen : Diese Hamburger Freibäder öffnen

Das Bäderland hat gute Nachrichten: Aufgrund der stabilen Wetterlage werden ab dem 29. Mai neun Hamburger Freibäder wieder Gäste empfangen. Wer ins Freibad möchte, muss aber ein paar Dinge beachten.

„Endlich stellt sich eine stabile Wetterlage ein, so dass wir wieder aufmachen können“, sagte Bäderland-Sprecher Michael Dietel gegenüber dem NDR.

Öffnen werden die vier Kombi-Freibäder Finkenwerder, Bondenwald, Billstedt, das Kaifu-Bad, das Ganzjahresfreibad in Rahlstedt sowie die vier Sommerfreibäder Marienhöhe, Osdorfer Born, Neugraben und das Naturbad Stadtparksee. Wann die übrigen Bäder nachziehen, steht noch nicht fest.

Der Sommer kommt: Diese Hamburger Freibäder öffnen

Ab Donnerstag sollen die Gäste ganz Corona-konform ihre Eintrittskarten für ein bestimmtes Zeitfenster buchen können.

Das könnte Sie auch interessieren: Kieler Woche und Wacken-Festival Können diese Riesen-Feste im Norden stattfinden?

Besucher brauchen für den Eintritt einen offiziellen Corona-Test. PCR-Tests dürfen nicht älter als 48 Stunden sein, Schnelltests nicht älter als zwölf Stunden. Vollständig Geimpfte und Genesene haben mit einem Nachweis Zutritt. Kinder unter sechs Jahren werden ohne Einschränkung eingelassen. Der Eintritt für Kinder unter zwölf Jahren kostet nur einen Euro, 40 Prozent weniger als im vergangenen Jahr. (mp/dpa) 

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp