Kazım Abaci (58), migrationspolitischer Sprecher der SPD, sieht die Demokratie in großer Gefahr.
  • Kazım Abaci (58), migrationspolitischer Sprecher der SPD, sieht die Demokratie in großer Gefahr.
  • Foto: Patrick Sun

paid„Die Bürger müssen verstehen: Die AfD ist nicht demokratisch!“

Es ist das brisanteste politische Thema derzeit: das Potsdamer Geheimtreffen von AfD-Politikern, Vertretern der Identitären Bewegung und anderen Rechtsextremisten. Dabei wurden Pläne für die Zeit nach einer Machtübernahme geschmiedet: Millionen von Ausländern, aber auch Deutsche, die sich für Geflüchtete engagieren, sollen nach Nordafrika abgeschoben werden. Die MOPO fragt Kazim Abaci (58), den migrationspolitischen Sprecher der SPD, der in der Türkei geboren ist, wie er sich dabei fühlt.


Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp