x
x
x
Die Rooftop-Bar im „Jupiter“ im Sonnenuntergang
  • Ausblick: die Bar im sechsten Stock des „Jupiter“ in der Hamburger Innenstadt
  • Foto: Florian Quandt

paid„Jupiter“ im Ex-Karstadt-Gebäude: Der Party-Planet mischt die City auf!

Freitagabend: Die Türen zum ehemaligen Karstadt-Sports-Gebäude in der Innenstadt (Mönckebergstraße 2-4) stehen offen, von oben dröhnen Bässe. Über mehrere Rolltreppen geht es ins Dachgeschoss – und mitten rein in eine wilde Party. Techno wummert über die Tanzfläche, an der Bar drängt sich junges, buntes Publikum, es wird Tischtennis gespielt, getanzt und gelacht, die Dachterrasse ist voller fröhlicher Menschen, die hoch über den Dächern Hamburgs in die Nacht hinein feiern.

Das „Jupiter“ ist Deutschlands größte innenstädtische Zwischennutzungsfläche für Kreative und Teil des Programms „Frei_Fläche”, das von der Stadt gefördert und von der „Hamburg Kreativ Gesellschaft“ umgesetzt wird. Jean Rehders von der „Kreativ Gesellschaft“ erklärt: „Es ist eine klassische Win-win-Situation. Hamburgs Kreative erhalten Räume in bester Lage, die Eigentümer von Gebäuden wie dem Karstadt-Sports-Haus, die sonst leer stehen würden, decken durch die Fördergelder ihre Betriebskosten. Und die Innenstadt erhält neue Impulse.“ Mit dem Projekt soll dem Innenstadtsterben, das auch in Hamburg grassiert, entgegengewirkt werden.

DE-DE
  • Deutsch (Deutschland)
WEITERLESEN MIT MOPO+

  • MOPO+ Abo
    für 1,00 €

    Neukunden lesen die ersten 4 Wochen für nur 1 €!
    Zugriff auf alle M+-Artikel
    Weniger Werbung

    Danach nur 7,90 € alle 4 Wochen //
    online kündbar
  • MOPO+ Jahresabo
    für 79,00 €

    Spare 23 Prozent!
    Zugriff auf alle M+-Artikel
    Weniger Werbung

    Danach zum gleichen Preis lesen //
    online kündbar
Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp