x
x
x
Die Fachleute begutachten die erste Kiefer, die auf den Bunkerdach gepflanzt wird.
  • Die Fachleute begutachten die erste Kiefer, die auf den Bunkerdach gepflanzt wird.
  • Foto: Patrick Sun

paidDie Bunkerbäume sind da: Darum fliegen sie bei Sturm nicht weg

Wird der Bunker grün oder grau? Darüber haben Planer und Anwohner auf St. Pauli ewig gestritten. Im nächsten Sommer können sich alle selbst ein erstes Bild davon machen, wie grün der Dachgarten auf dem Feldstraßenbunker denn nun wirklich wird. Mittwochfrüh wurden die ersten Bäume per Kran aufs Dach gehievt und eingepflanzt. Die Planer mussten sich einiges einfallen lassen, damit sich die Bäume in 58 Metern Höhe wohlfühlen und bei Sturm nicht wegfliegen. Immerhin werden mehrere Tausend Gewächse verpflanzt – und Experten sprechen von einem „absoluten Stress-Standort“.



Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp