Ohne PCR-Test auch kein Flug. Die bittere Erfahrung musste Bruno E. (28) und seine Frau machen. Ihr Testergebnis kam nicht rechtzeitig an weshalb sie ihren  Flug nach Dubai umbuchen mussten. (Symbolbild) 
  • Ohne PCR-Test auch kein Flug. Die bittere Erfahrung musste Bruno E. (28) und seine Frau machen. Ihr Testergebnis kam nicht rechtzeitig an weshalb sie ihren  Flug nach Dubai umbuchen mussten. (Symbolbild) 
  • Foto: imago images / Nikita

Corona-Testergebnis kommt zu spät: Hamburger Urlauber verpassen reihenweise ihre Flüge

St. Georg –

Scharfe Kritik für die Hamburger und Berliner Filialen des Corona-Testzentrums „Corona Freepass“: Auf Facebook und in den Google-Bewertungen machten viele Kunden ihrem Ärger ordentlich Luft. Durch zu spät durchgegebene Testergebnisse haben einige Urlauber sogar ihre Flüge verpasst, so auch Bruno E.* (28). Das Testzentrum hat für all das aber eine Erklärung.

Ohne Testergebnis kein Flug – diese bittere Erfahrung mussten Bruno E. und seine Frau machen. Dabei hatte alles recht vielversprechend angefangen.

Beim Einkaufen am Steindamm waren sie auf das große Werbeplakat von „Corona-Freepass“ aufmerksam geworden: „Hier Corona PCR-Test für 24,95 Euro“, stand da – mit dem Hinweis, dass man einen Termin über eine App buchen könne. Im Vergleich kostet der Corona-PCR-Test am Flughafen um die 60 Euro pro Person.

Bruno E. vereinbarte noch für Samstagabend einen Termin. Der Flug nach Dubai sollte am Montag um 15.30 Uhr starten und das Testergebnis in 36 Stunden da sein. Genug Zeit also.

PCR-Testergebnis zu spät: Urlauber verpassen Flüge

Doch 32 Stunden nach dem Test hatten er und seine Frau noch keine Ergebnisse und wurden unruhig. „Ich habe dann in die Google-Rezensionen geschaut und war schockiert. Da waren Personen, die nach über 60 Stunden ihre Testergebnisse noch nicht bekommen hatten und ihre Flüge deswegen nicht antreten konnten“, erzählt der 28-Jährige.

So wie Bruno E. ging es in den letzten Tagen offenbar vielen Leuten, wie man den Facebook-Kommentarspalten und den Google-Rezensionen entnehmen kann. So schreibt eine Verfasserin: „Achtung, ihr riskiert eure ganze Reise! Ergebnisse liegen frühestens 40-50 Stunden später vor. Bin gerade am Flughafen und habe mindestens 15 Leute getroffen, die jetzt nicht fliegen können.“

PCR-Proben in Hamburg: Kurier hat zu spät geliefert

Woran es liegt, dass die Testergebnisse nicht nach spätestens 36 Stunden eingetroffen sind, erklärt „Corona Freepass“- Geschäftsführer Axel Strehlitz auf Anfrage der MOPO: „Leider hatten wir Probleme mit einem Kurier. Dieser hat die Proben verspätet an das Labor in Berlin weitergeleitet – dadurch kam es zu starken Verzögerungen.“ Man habe sich von dem alten Kurier getrennt und einen neuen eingestellt, der nun exklusiv für „Corona Freepass“ zuständig sei.

Das könnte Sie auch interessieren: Corona an Schulen! 129 Positiv-Tests in Hamburg: Was das jetzt bedeutet

Zudem arbeite man jetzt noch mit einem weiteren Labor in Berlin zusammen, um die Testergebnisse schneller auswerten zu können. „Man rechnet natürlich nicht damit, dass ein solches Problem auftritt, weshalb der Kundenservice Schwierigkeiten hatte, die Flut an Anfragen zu beantworten. Mittlerweile sind wir den Nachrichten aber Herr geworden”, so Strehlitz und betont: „Mir tut das alles wahnsinnig leid.“

PCR-Testergebnis zu spät: Hamburger verpasst Flug 

Bruno E. hat seinen Flug nach Dubai nicht bekommen, das Testergebnis kam zwar noch am Montag, aber erst fünf Stunden nach Abflug. „Emirates war kulant und wir konnten gegen eine Gebühr umbuchen. Den Corona-Test machen wir jetzt nur noch am Flughafen“, so Bruno E., der sich jetzt mithilfe seiner Anwältin eine Entschädigung erwirken möchte.

*Name von der Redaktion geändert

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp