Der Blick über die Elbe in Richtung Steinwerder. Hamburg hat die neuesten Corona-Bezirkszahlen bekanntgegeben.
  • Der Blick über die Elbe in Richtung Steinwerder. Hamburg hat die neuesten Corona-Bezirkszahlen bekanntgegeben.
  • Foto: picture alliance/dpa

Corona in Hamburg: Zwei Bezirke wieder mit Inzidenz über 100

Hamburg hat am Dienstag die neuen Corona-Zahlen bekanntgegeben. Der aktuelle Inzidenzwert für die Stadt liegt bei 69,1 (Stand: 10. August) und hat sich damit im Vergleich zur Vorwoche (35,8) fast verdoppelt. Das macht sich auch in den Bezirken bemerkbar: In zweien liegt der Wert sogar wieder über 100. Wie sich die Zahlen in der Woche vom 2. bis 9. August auf die einzelnen Bezirke verteilen, zeigt dieser Überblick.

Um eine Vergleichbarkeit der Bezirkszahlen herstellen zu können, werden die Meldungen der Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner im Bezirk heruntergerechnet.

Das Ranking führt in dieser Woche Hamburg-Mitte an. Mit 335 Neuinfektionen liegt der Inzidenzwert aktuell bei 111,09 und hat sich im Vergleich zur Vorwoche (37,84) fast verdreifacht. Insgesamt wurden seit Beginn der Pandemie 18.268 Infektionen in dem Bezirk gezählt.

Corona-Zahlen: Auch Harburg wieder mit Inzidenz über 100

Knapp dahinter liegt der Spitzenreiter der Vorwoche auf dem zweiten Rang: Harburg weist aktuell einen Inzidenzwert von 100,34 vor. Binnen sieben Tagen sind 170 Neuinfektionen hinzugekommen. Seit Beginn der Aufzählungen gab es in dem Bezirk 8517 nachgewiesene Corona-Fälle.

Es folgt Altona mit 60,69 Infektionen pro 100.000 Einwohnern binnen sieben Tagen. In der Vorwoche (36,28) lag der Wert noch deutlich darunter. Vom 2. bis 9. August sind 167 positive Testergebnisse hinzugekommen.

Inzidenz in Hamburg-Nord hat sich fast verdoppelt

Den vierten Platz belegt aktuell Bergedorf: Mit 70 Neuinfektionen liegt der Inzidenzwert in dem am dünnsten besiedelten Bezirk Hamburgs aktuell bei 53,74. Seit Beginn der Pandemie hat die Stadt dort 5452 Infektionen gezählt.

Das könnte Sie auch interessieren: Das große Ringen um die Inzidenz als „Leitindikator“

Hamburg-Nord folgt in dieser Woche auf dem fünften Rang. Die Inzidenz liegt derzeit bei 47,68, in der Vorwoche lag sie noch bei 25,36. In den vergangenen sieben Tagen kamen 150 positive Testergebnisse hinzu.

Corona in Hamburg: Inzidenz in Wandsbek kaum verändert

Eimsbüttel hat in den vergangenen sieben Tagen 124 positive Testergebnisse gezählt. Damit liegt der Inzidenzwert in dem Bezirk aktuell bei 46,43. Insgesamt gab es bislang 8682 Corona-Infektionen in Eimsbüttel.

Den letzten Platz belegt in dieser Woche Wandsbek: Vom 2. bis 9. August wurden 195 Neuinfektionen in dem bevölkerungsreichsten Bezirk Hamburgs gezählt. Damit liegt der Inzidenzwert aktuell bei 44,22. Im Vergleich zur Vorwoche (40,21) ist die Zahl kaum angestiegen.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp