x
x
x
Symbolbild: Krankenpflegerin hält Hand einer Patientin
  • Kliniken melden immer öfter Funde des Coronavirus bei Patienten, die aus anderen Ursachen aufgenommen wurden. (Symbolbild)
  • Foto: IMAGO / Image Source

paidDas Problem mit den Corona-Zahlen in Hamburgs Kliniken

458 Menschen befanden sich mit Stand 28. Januar auf den Normalstationen der Hamburger Kliniken, 75 weitere auf den Intensivstationen. Omikron dürfte die Zahlen weiter in die Höhe treiben. Aber: Zunehmend berichten Kliniken von Funden des Virus bei Patienten mit anderen Krankheiten. Was dahinter steckt – und was das für die Datenlage bedeutet.

Dass manche zufällig gefundene Infizierte in der Statistik landen, war zwar auch bisher schon möglich. Nennenswert werde das Ausmaß aber in diesen Tagen, sagt Stefan Kluge, Direktor für Intensivmedizin am UKE. Experten sehen darin ein Problem.