36e76a5bd813020677ce2879abbeb43e_hamburg-hat-den-bundesweit-hoechsten-anteil-an-elektroautos
  • Foto: obs/LichtBlick SE/Manfred Witt

Bundesweiter Vorreiter: Hamburg ist Elektro-Auto-Hauptstadt!

Hamburg ist bundesweiter Vorreiter, wenn es um Elektromobilität geht: Die Hansestadt hat die höchsten Anteile an Elektroautos und Plug-in-Hybriden innerhalb Deutschlands. 

Zum 1. Oktober machten diese beiden Fahrzeugkategorien in der Hansestadt 1,26 Prozent aller Pkw aus, wie aus Zahlen des Kraftfahrt-Bundesamtes hervorgeht. Dahinter folgen mit je 1,08 Prozent Baden-Württemberg und Berlin. Die niedrigsten Anteile gibt es in Sachsen-Anhalt mit 0,39 Prozent, Mecklenburg-Vorpommern mit 0,41 und Sachsen mit 0,49 Prozent.

Bundesweiter Vorreiter: Hamburg ist Elektro-Auto-Hauptstadt

Zur erweiterten Spitzengruppe zählen Bayern auf Rang vier mit 1,02 Prozent und Hessen mit 0,92. Im Mittelfeld finden sich auf den Plätzen 6 bis 9 Bremen mit 0,85 Prozent sowie Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein, und Niedersachsen mit je 0,84 Prozent. Dahinter folgen mit einigem Rückstand Rheinland Pfalz (0,7 Prozent), Thüringen (0,61), das Saarland (0,57) sowie Brandenburg mit 0,56 Prozent auf den Rängen 10 bis 13.

Das könnte Sie auch interessieren: Haushaltsmüll und PET-Flaschen: Studierende bauen funktionstüchtiges E-Auto aus Abfall

Der deutsche Durchschnittswert liegt bei 0,87 Prozent. Damit ist etwa jeder 116. Pkw ein Elektroauto oder Plug-in-Hybrid. In Hamburg ist es einer von 80. Bundesweit waren zum 1. Oktober 221.968 reine Elektroautos und 194.789 Plug-in-Hybride zugelassen. Die Zahlen steigen durch die erhöhte Förderung derzeit schnell an.

In Hamburg gibt es mittlerweile mehr als 1000 Ladepunkte für Elektroautos. Sie sollen innerhalb der nächsten fünf Jahre verdoppelt werden. Aber: Die Hamburger kaufen sich deutlich weniger E-Autos als gehofft. (dpa/mhö)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp