• Die Besatzung eines Rettungswagen versorgt die verletzte Frau.
  • Foto: Andre Lenthe

Brutaler Überfall in Hamburg: Frau erst ausgebremst und dann angegriffen

Harburg –

Großer Polizeieinsatz in Harburg am Sonntagmorgen: Eine junge Autofahrerin war durch einen Pkw mit drei Insassen ausgebremst worden. Dann wurde sie laut ihrer Aussage von den drei Männern angegriffen und verletzt. Hintergrund der brutalen Tat soll ein Beziehungsstreit sein.

Der Vorfall passierte gegen 9.30 Uhr an der Wilstorfer Straße Ecke Baererstraße. Hier war die junge Frau in einem Mercedes unterwegs. Plötzlich, so ihre Angaben, sei sie von einem Auto überholt und ausgebremst worden.

In Hamburg: Frau erst ausgebremst und dann angegriffen

Drei Männer seien ausgestiegen und hätten sie attackiert. Sie wurde bei dem Übergriff verletzt, die Schläger flohen und konnten wenig später von der Polizei gestellt werden. Wie die MOPO erfuhr, war die Frau kein zufällig gewähltes Opfer. Es soll ein Streit vorangegangen sein.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp