x
x
x
Die Parade der Kreuzfahrtschiffe durch Hamburgs „Blue Port“
  • Fünf Kreuzfahrtschiffe zogen am Samstagabend durch den blau erleuchteten Hamburger Hafen. So auch „Mein Schiff 6“ (vorne), gefolgt von der „Vasco da Gama“.
  • Foto: picture alliance/dpa/Bodo Marks

Cruise Days: Parade der Kreuzfahrtschiffe lockt Tausende ans Elbufer

Der Hamburger Hafen erstrahlt in blauem Licht: Alle zwei Jahre lockt die Hansestadt mit den Hamburg Cruise Days Kreuzfahrtfans aus aller Welt an. Am Samstagabend feierte die Veranstaltung ihren Höhepunkt mit einer Kreuzfahrtschiff-Parade durch den „Blue Port“ und einem Feuerwerk – mehr als 100.000 Zuschauer kamen, um das Spektakel zu bestaunen.

Vor dem Hintergrund eines blau erleuchteten Hafens zogen fünf Kreuzfahrtschiffe, darunter die „Aida Prima“, „Mein Schiff 6“, die „Vasco da Gama“, die „World Voyager“ und die „MS Sans Souci“ gemeinsam elbabwärts.

Mehr als 100.000 Besucher bei Hamburg Cruise Days

Angeführt wurde die Parade von der „Aida Prima“, die mit einer eigenen Lichtshow inszeniert wurde. Bis zum Sonntag erwarten die Veranstalter mehr als 150.000 Besucher bei dem dreitägigen Kreuzfahrt-Festival im Hamburger Hafen.

Auch ein Feuerwerk wurde anlässlich der Parade der Kreuzfahrtschiffe am Samstagabend veranstaltet. picture alliance/dpa/Bodo Marks
Parade Hamburg Cruise Days
Auch ein Feuerwerk wurde anlässlich der Parade der Kreuzfahrtschiffe am Samstagabend veranstaltet.

Das könnte Sie auch interessieren: Kommt die große Kooperation der Nord-Häfen doch noch zustande?

Nach coronabedingter Pause finden die Hamburg Cruise Days in diesem Jahr erstmals wieder regulär statt. Insgesamt werden bis Sonntagabend neun Kreuzfahrtschiffe erwartet. An Land gibt es von den Landungsbrücken bis zur Elbphilharmonie ein buntes Programm mit Präsentationen der Reedereien, Gastronomie sowie Musik und Tanz. (dpa/mp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp