Blankenese
Blankenese
  • Der Ausflugsdampfer Franz Lehar passiert das Treppenviertel und den Süllberg. Das Schiff ist 1928 in den Niederlanden vom Stapel gelaufen. Von 1949 bis 1966 ist es auf der Elbe zuhause.
  • Foto: Walter Lüden

paidBlankenese: So haben Sie das Nizza an der Elbe noch nicht gesehen

Blankenese ist Hamburgs Traumstadtteil schlechthin, ein Ort, der – gäbe es ihn nicht – erfunden werden müsste. Reetgedeckte Häuser erinnern an die Ursprünge als bescheidenes Fischerdorf. Das war lange, bevor die Reichen und Schönen kamen, großzügige Parks anlegten und wunderschöne Villen bauen ließen und aus Blankenese das „Nizza an der Elbe“ machten, mediterran und mondän zugleich. Ein Bildband zeigt nun die Zeit dieses Aufbruchs an der Elbe in wunderschönen Schwarz-Weiß-Aufnahmen. Die MOPO hat schon einmal reingeguckt.


Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp