Beamte des SEK haben in Billstedt am Donnerstagabend eine Wohnung gestürmt.
  • Beamte des SEK haben in Billstedt am Donnerstagabend eine Wohnung gestürmt.
  • Foto: Lars Ebner

Beziehungsgewalt und Waffen vermutet: SEK stürmt Wohnung in Billstedt

Billstedt –

Am Donnerstagabend gegen 20.45 Uhr stürmten Beamte des Spezialeinsatzkommandos (SEK) eine Wohnung in Billstedt. Ein Mann soll gewalttätig gegen seine Partnerin geworden sein, er ist polizeibekannt.

Der Hintergrund der Stürmung durch die schwer bewaffneten Beamten war ein Ehe-Streit, bestätigte ein Sprecher des Lagedienstes der MOPO. Die Frau soll von ihrem Mann bedroht worden sein.

Beamte des SEK stürmen Wohnung in Billstedt

Der mutmaßliche Täter war bereits polizeibekannt, bei ihm wurde einige Waffen in der Wohnung vermutet. Deshalb kamen die Beamten des SEK zum Einsatz, die mit einem lauten Knall in die Wohnung in einem Hochhaus an der Großen Holl stürmten.

Das könnte Sie auch interessieren: Hamburg geht mit Sonderabteilung gegen prügelnde Männer vor

Der Mann konnte überwältigt werden, wurde laut dem Lagedienst aber nicht verhaftet. Es gab allerdings eine Gefährderansprache. Beamten des in Billstedt ansässigen LKA durchsuchten im Anschluss die Wohnung. (aba)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp