Eine dunkle Rauchwolke zog am Montagmorgen über das Hermes-Gebäude in Bahrenfeld.
  • Eine dunkle Rauchwolke zog am Montagmorgen über das Hermes-Gebäude in Bahrenfeld.
  • Foto: privat/hfr

Besorgte Anrufe bei der Feuerwehr: Dunkle Rauchschwaden über dem Hermes-Gebäude

Bahrenfeld –

Der Abriss des Hermes-Gebäudes in Bahrenfeld gehört derzeit zu den spektakulärsten Baustellen in Hamburg. Der markante Bau wird Stockwerk für Stockwerk abgetragen – eine Sprengung war auf Grund der dichten Bebauung in der Gegend nicht möglich. Künftig soll hier die Wohnanlage „Ottenser Höfe“ stehen. Am Montag brach auf der Baustelle Feuer aus.

Eine dunkle Rauchwolke über dem alten Hermes-Gebäude an der Friedensallee/Ecke Bahrenfelder Kirchenweg hat am Montagmorgen für Aufsehen gesorgt.

Hermes-Gebäude Bahrenfeld

Der dunkle Qualm verbreitete sich rasch über Teile Bahrenfelds.

Foto:

Privat/hfr

Der dunkle Qualm verbreitete sich rasch über Teile Bahrenfelds. Da von besorgten Anwohnern zahlreiche Anrufe eingingen, löste die Feuerwehr die 2. Alarmstufe aus.

Das könnte Sie auch interessieren: Hochhaus-Abriss in Hamburg – Hier wird der „Weiße Riese“ gefleddert

Mehrere Löschzüge und Freiwillige Feuerwehren rückten an. Am Einsatzort angekommen, konnten die Retter glücklicherweise schnell Entwarnung geben. Bei Schneidbrennarbeiten waren Baurückstände in Brand geraten. Das Feuer hatten die Arbeiter noch vor Eintreffen der Retter gelöscht.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp