Geldscheine Hand Symbol
  • In Hamburg herrscht beim Blick in den Geldbeutel überdurchschnittlich viel Optimismus. (Symbolbild)
  • Foto: picture alliance/dpa/dpa-tmn | Christin Klose

Hamburg: So gut ist die Stimmung beim Thema Geld

Mit Verstand, Übersicht und Pragmatismus zu wirtschaften, das gilt seit jeher als typisch hanseatisch. Nun ist die Zeit der Hanse lange vorbei – aber gut wirtschaften können Hamburger:innen offenbar immer noch. Zumindest blicken die Menschen in keinem anderen Bundesland so optimistisch auf die eigene finanzielle Lage wie in Hamburg.

Der anhaltenden Corona-Pandemie zum Trotz blicken die Hamburger:innen optimistisch in die Zukunft – und in ihren Geldbeutel. Im aktuellen Liquiditätsbarometer der Nürnberger TeamBank AG erreicht Hamburg den bundesweiten Spitzenwert von 21,2 Punkten. Die repräsentative Studie berechnet die aktuelle Stimmung in der Bevölkerung, zusammengesetzt aus Angaben zur aktuellen und zukünftigen finanziellen Lage.

Menschen im Hamburg sind beim Geld positiv gestimmt

Auf Rang zwei folgt Bayern (16,5), dahinter machen sich weitere Nord-Bundesländer breit. Auch Bremen (16,2), Schleswig-Holstein (14,5) und Niedersachsen (14,3) liegen über dem Bundesdurchschnitt von 13,5 Punkten. Am pessimistischsten zeigten sich das Saarland (5,2) als abgeschlagener Letzter hinter von Thüringen (7,0) und Sachsen-Anhalt (8,5).

Liquiditätsbarometer 2021: Die Bundesländer im Überblick.
Liquiditätsbarometer 2021: Die Bundesländer im Überblick.

In Hamburg und Bremen gaben je 69 Prozent der Studienteilnehmer:innen an, dass ihre momentane Situation „gut“ oder „sehr gut“ sei. 45 Prozent der Hamburger:innen erwarten sogar, dass sich ihre finanzielle Situation in drei bis fünf Jahren verbessert. Auch das ist bundesweite Spitze. Woher kommt der Optimismus?

Das könnte Sie auch interessieren: Schock für die Kreuzfahrt-Stadt Hamburg: Aida Cruises schmeißt zig Leute raus

Die Stadt profitiere von ihrer generellen Kaufkraft und davon, dass viele Menschen bis hierhin mehr oder weniger gut durch die Krise gekommen sind. „Mit der anziehenden Konjunktur, den gesunkenen Inzidenzen und dem steigenden Impftempo kehrt der Optimismus zunehmend zurück. Das führt dazu, dass der Konsum und damit auch die Nachfrage nach unkomplizierten Finanzierungen wieder deutlich steigen“, sagte Frank Mühlbauer, Vorstandsvorsitzender der TeamBank.

Das Liquiditätsbarometer untersucht bereits seit 2013 die Liquidität und das Konsumverhalten der über 50-Jährigen im Vergleich zur deutschen Gesamtbevölkerung. Für die aktuelle Studie befragte das Marktforschungsinstitut YouGov im Auftrag der TeamBank AG im Januar 2021 3158 Personen zwischen 18 und 79 Jahren in einer Online-Umfrage.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp