Auch ein Spürhund wurde in Hamburg-Bergedorf von der Polizei eingesetzt.
  • Auch ein Spürhund wurde in Hamburg-Bergedorf von der Polizei eingesetzt.
  • Foto: Andre Lenthe Fotografie

Bei Kontrolle in Hamburg: Polizei findet Waffe, Drogen und Patronen in Wagen

Bergedorf –

Die Hamburger Polizei hat am Donnerstagnachmittag einen Ford Escort am Brookdeich angehalten. Eine Überprüfung der Kennzeichen hatte ergeben, dass diese auf ein anderes Fahrzeug zugelassen waren. Die Beamten sollten aber noch mehr herausfinden.

Im Handschuhfach lagen laut Polizei nämlich eine Schreckschusswaffe, mehrere Knallpatronen, ein Teleskopschlagstock, ein leeres Glas mit mutmaßlichen Drogenresten und eine Plastikbox mit weißen Tabletten. Auch der Fahrer (20) soll Drogen in der Hosentasche gehabt haben.

Kontrolle in Hamburg: Polizei findet Waffe, Drogen und Patronen

„Bei der Durchsuchung des Beifahrers fanden die Beamten einen Gripbeutel mit Marihuana, einen sogenannten Grinder sowie 1600 Euro Bargeld“, teilte ein Polizeisprecher am Freitag mit. „In einer Tasche des anderen Mitfahrers fanden sie ebenfalls einen Grinder und mehrere Beutel mit mutmaßlichen Drogenresten.“

Das könnte Sie auch interessierenPsychiatrie-Patient soll zwei Menschen getötet haben

Das Auto wurde als Beweismittel sichergestellt und zur Verwahrstelle an die Halskestraße (Billbrook) gebracht. Das Trio durfte nach Abschluss der Maßnahmen „mangels Haftgründen“ wieder gehen. „Die weiteren Ermittlungen dauern an“, so der Sprecher weiter. (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp