Elbtower
  • Die ersten vorbereitenden Baumaßnahmen haben an Hamburgs künftig höchstem Gebäude bereits begonnen.
  • Foto: SIGNA Real Estate 

Bau-Beginn: Startschuss für Hamburgs neues Wahrzeichen!

Jetzt geht es los bei Hamburgs künftigem Wahrzeichen. Am Montag haben erste vorbereitende Baumaßnahmen für den Elbtower in der HafenCity begonnen. Im Vorfeld hatte Hamburgs Behörde für Stadtentwicklung eine Teilbaugenehmigung für das mit 245 Metern höchste genutzte Gebäude der Stadt erteilt, das nahe der S- und U-Bahn-Station Elbbrücken entstehen soll.  

Die Teilgenehmigung betrifft noch nicht den eigentlichen Baubeginn – der ist nämlich an die Übergabe des derzeit noch im Eigentum der Stadt stehenden Grundstücks gebunden – sondern um bauvorbereitende Maßnahmen. „Mit der Teilbaugenehmigung gehen wir den ersten Realisierungsschritt für den Bau des Elbtowers“, sagt Timo Herzberg, Geschäftsführer von Bauherr Signa.

Elbtower: Baumaßnahmen haben begonnen

Vertraglich ist festgelegt, dass das Grundstück durch die Stadt Hamburg erst übergeben werden kann, wenn die „vollzugsfähige Baugenehmigung“ vorliegt, die Vorvermietungsquote erfüllt und die Gesamtfinanzierung nachgewiesen ist. Durch die nun erfolgte Teilbaugenehmigung spart man jedoch eine Menge Zeit, da bereits Arbeiten an Baugrube und Gründungsbauteilen stattfinden können.


Morgenpost – der Newswecker der MOPO

Starten Sie bestens informiert in Ihren Tag: Der MOPO-Newswecker liefert Ihn jeden Morgen die wichtigsten Meldungen des Tages. Erhalten Sie täglich Punkt 7 Uhr die aktuellen Nachrichten aus Hamburg und dem Norden, vom HSV und dem FC St. Pauli direkt per Mail.  Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Andreas Kleinau, Geschäftsführer der städtischen HafenCity GmbH, attestiert Signa mit der Nutzung der Teilbaugenehmigung unternehmerische Weitsicht. Das Unternehmen schaffe damit „eine wesentliche Voraussetzung, um frühzeitig herausragende Mieter auf dem Büromarkt zu akquirieren und damit die notwendige Vorvermietungsquote zu erfüllen.“

Das könnte Sie auch interessieren: Neubau in Hamburg: Der Elbtower kriegt einen kleinen Bruder

Das markante Gebäude soll in Zukunft den östlichen Abschluss der HafenCity markieren. Die Baugrube vom Elbtower, der vom Architektenbüro David Chipperfield Architects entworfen wurde, soll bis November 2022 fertig sein. Dann beginnt die Rohbau-Phase. Die Fertigstellung des Elbtowers mit seinen 64 Stockwerken ist für Anfang 2026 geplant. (alu)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp